ger. Hargas Rippenhaus; engl. Harga's House of Ribs

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Das Hargas Rippenhaus ist keinesfalls eines der erlesensten Restaurants von Ankh-Morpork.

Die Kunden, die hier essen wollen, legen keinen Wert auf Etikette, eine pieksaubere Umgebung, eine Speisekarte oder gar ausgesuchte, exotische Spezialitäten. Deshalb serviert der Wirt, Sham Harga, ausschließlich ganz banale Dinge wie Eier, Würstchen, Schinken und als Beilage beispielsweise Bratkartoffeln. Eine Speisekarte gibt es nicht. Wenn tatsächlich mal jemand wissen will, was am jeweiligen Tag auf dem Speiseplan steht, dann reicht ein Blick auf die Schürze des Wirtes. Zu den Stammgästen von Hargas Rippenhaus gehören auch Mitglieder der Ankh-Morpork Stadtwache wie Kommandeur Mumm, Hauptmann Karotte und Feldwebel Angua.

Für eine Weile hat Tod in Gevatter Tod/Mort als Koch in Hargas Rippenhaus gearbeitet.

Eine Frau namens Flo, die als Kellnerin in Hargas Rippenhaus gearbeitet haben soll, soll in Die volle Wahrheit/The Truth mit einem Mann aus der Kickelburstraße durchgebrannt sein.

Anspielungen

Der gesamte Absatz in dem erstmalig Hargas Rippenhaus und sein Soviel-du-essen-kannst-Angebot dargestellt wird, ist ein fast wörtliches Zitat des Eröffnungstextes aus Herbert George Wells Roman War of the Worlds (deut. Krieg der Welten).

Übersetzung

In Gevatter Tod/Mort und Wachen! Wachen!/Guards! Guards! wurde der Name des Lokals mit Hargas Rippenhaus übersetzt. In den späteren Büchern wurde er dann mit Hargas Rippenstube übersetzt.

Bücher in denen Hargas Rippenhaus erwähnt wird

Ein Artikel aus dem DiscWiki.

Das Scheibenwelt-Lexikon durchsuchen:

Die Suche in den Lexikon-Artikeln sucht nur nach ganzen Wörtern. Um Teilworte zu suchen, kann der Stern (nach mindestens 4 Buchstaben) verwendet werden. Zum Beispiel so: Rince*, Unsichtbar* oder Intellig*