Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Rezensionen

1 - 5 von 500 Rezensionen auf der Seite.

Cover Hope for the Best englisch

Die Historikerin Max vom St Mary's Institut hat einen kühnen Plan, um ihren Widersacher Clive Ronan endgültig zur Strecke zu bringen. Um diesen umzusetzen, wird sie übergangsweise Mitglied der Zeitpolizei. In ihrer Position berät sie deren Mitarbeiter vor ihren Einsätzen und erklärt ihnen grob die historischen Umstände, in die sie hineingeraten werden. Ihr Umzug ins Hauptquartier der Zeitpolizei hat den Vorteil, dass sie hier häufiger mit ihrem Sohn Matthew sprechen kann, der zu seinem Schutz bei der Zeitpolizei untergebracht ist.

Matthew, der in einer Zeitmaschine geboren wurde, hat einen besonderen Blick auf die Zeit. Intuitiv bemerkt er Fehler in der mehrere Stockwerke hohen Zeitkarte, die die Zeitpolizei verwendet. Erst ist man sehr wütend darüber, dass Matthew einfach so die Karte verändert hat, doch dann bemerkt man das größere Problem. Das gesamte sechzehnte Jahrhundert steht kurz vor der Auslöschung und die nachfolgende Geschichte könnte sich im Anschluss auflösen. Hier muss die Zeitpolizei eingreifen und die Zeit flicken. Doch im Moment hält sich ein Team von St Mary's im Jahr 1588 auf und muss schnell evakuiert werden, bevor sie ebenfalls ausgelöscht werden. Max wird mit in die Vergangenheit geschickt, um zwischen ihren ehemaligen, der Zeitpolizei sehr misstrauisch gegenüber eingestellten, und neuen Kollegen zu vermitteln. Nach ihrem Zeitsprung ins historische London finden sie die Stadt jedoch in einem unerwarteten Chaos vor. Es herrscht eine Massenpanik in der unzählige Menschen totgetrampelt werden und man steht kurz davor die London Bridge zu sprengen. Anscheinend hat die Geschichte bereits Schaden genommen und England steht kurz vor dem Untergang. Jetzt müssen die Historiker von St Mary's und die Zeitpolizei zusammenarbeiten, um die Geschichte wiederherzustellen, bevor die Zeitblase zusammenbricht und nichts mehr zu retten ist.

Das ist nur eines von vielen spannenden Abenteuern, die Max in Hope for the Best bestreiten muss. Dabei weist das Buch im Gegensatz zum vorherigen Band keine übermäßigen Längen auf. In Hope for the Best haben diesmal andere Nebencharaktere die Chance, mehr zum Geschehen beizutragen, was das Buch, trotz der Tatsache, dass es sich um den inzwischen zehnten Hauptroman der Reihe handelt, abwechslungsreich gestaltet.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover Buried in Books englisch

Die Hochzeit von Brooklyn und Derek steht kurz bevor. Dereks ganze Familie ist bereits aus England eingeflogen und lernt im Wine Country außerhalb von San Francisco Brooklyns Familie kennen. Da die Organisation der Hochzeit bereits abgeschlossen ist, kann sich Brooklyn noch der Bibliothekarskonferenz widmen, die dieses Jahr in ihrer Heimatstadt stattfindet und bei der sie einige Veranstaltungspunkte anbietet. Kurz nach der Registrierung trifft sie auf Heather, eine ihrer beiden Mitbewohnerinnen aus dem College. Überraschenderweise ist diese immer noch sauer auf Sara, ihre andere ehemalige Mitbewohnerin und beste Freundin, und ihren Ehemann Rod, der erst mit Heather zusammen war und sie dann mit Sara betrogen hat. Brooklyn kann kaum glauben, dass Heather nach zwölf Jahren immer noch so starke Gefühle hegt.

Als Brooklyns Mutter für ihre Tochter eine Überraschungsbrautparty organisiert, ist diese erst erfreut und dann schockiert, als sie mitbekommt, dass Heather und Sara ebenfalls eingeladen wurden. Die erste Begegnung der ehemaligen Freundinnen verläuft anfangs sehr heftig, doch Brooklyn kann sie schließlich zu einer Aussprache bewegen. Noch größer ist ihre Überraschung, als sie die Geschenke der beiden öffnet. Die Frauen haben ihr Erstauflagen von Büchern mitgebracht, die den dreien im College viel bedeutet haben. Als Brooklyn später zuhause den Preis der von Sara mitgebrachten Ausgabe von Die drei Musketiere recherchiert, kann sie ihren Augen kaum trauen, denn das Buch ist 74.000 Dollar wert. Das kann Sara nicht wirklich als Geschenk für sie beabsichtigt haben.

Brooklyn lädt die beiden am kommenden Tag zu einem Mädelsabend mit ihren Freundinnen ein. Doch trotz ihrer Zusagen erscheinen die Frauen nicht. Am nächsten Tag machen sich Brooklyn und Derek auf die Suche nach den Frauen und stoßen dabei mal wieder auf eine Leiche.

In Buried in Books kollidieren, wie könnte es nicht anders sein, der Höhepunkt der Mordermittlung und die Trauung von Brooklyn und Derek. Das Buch bietet viele schöne und emotionale Momente. Die Aufklärung des Falls hätte aber ruhig etwas detaillierter ausfallen können.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover Monsterjäger deutsch

Alex, die seit einem Autounfall querschnittsgelähmt ist, setzt ihre Therapie in der Welt des Fantasy-Online-Rollenspiels Vorena fort, in das sie per neuraler Brücke gelangt, während ihr Körper in Stasis ihre Nervenbahnen neu verbinden soll. Die Therapie verläuft überraschend erfolgreich und auch im Spiel feiert sie immer größere Erfolge.

Während sich Alex? selbst gewählte Heimat Marensfurt ganz gut entwickelt, kann sie die nahegelegene Stadt Arensvelt noch immer nicht in Besitz nehmen. Im Moment weiß sie auch nicht, ob sie dies überhaupt schon tun sollte, schließlich hat sie bereits genug Aufgaben, die ihre Aufmerksamkeit. Doch in der Stadt herrscht Korruption und die Bürger hoffen, dass ihre Herzogin sich der Sache annimmt. Zudem gibt es Gerüchte, dass der Auftraggeber des Massenmörders Loverboy, den Alex kürzlich zur Strecke gebracht hat, ein Mitglied des Stadtrats ist und mit den dunklen Mächten paktiert.

Da der Stadtrat sich vor der Herzogin fürchtet, die ihn wegen seiner illegalen Geschäfte anklagen und sogar zum Tode verurteilen könnte, versucht dieser Alex bei der Bevölkerung als Rebellin darzustellen. Um sie zu besiegen stellt er insgeheim eine Söldnerarmee gegen sie auf. Einem solchen massiven Angriff wäre Marensfurt nicht gewappnet. Unter den dort lebenden Menschen, die keine Spieler sind, würde es zu vielen Opfern kommen. Für Alex sind diese Charaktere aber inzwischen genauso echt, wie lebendige Menschen und es gilt, Schaden von ihnen abzuwenden. Erste Angriffe und Anschläge lassen jedoch nicht lange auf sich warten und so ist Alex zum raschen Handeln gezwungen.

Alex und der Leser erfahren in Monsterjäger mehr über das große Experiment, dass ihr Arzt Doktor Jensen mit Vorena an der Menschheit durchführt. Außerdem hält sich das Spiel nicht mehr an alle Regeln und so verschwinden die Grenzen zwischen virtueller und realer Welt immer mehr, wodurch das Risiko für Alex und ihre Freunde zusammen mit der Spannung für den Leser steigt. Richard Schwartz beendet das Buch mit großen Veränderungen, die sehr gespannt auf den nächsten Teil machen, der bisher leider noch nicht angekündigt wurde. Es stellt sich vor allem die Frage, in welche Richtung sich die Reihe weiterentwickeln wird und auf wie viele Bände sie ausgelegt sein könnte.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover The Farthest Shore englisch

An der Pforte der Magierschule von Roke steht eines Tages Arren, der junge Prinz von Enlad. Jedoch will er hier keine Ausbildung beginnen, sondern eine wichtige Nachricht seines Vaters an den Rat der größten Magier überbringen. In seinem Land versagt die Magie und auch die in Roke ausgebildeten Zauberer haben ihre Sprüche vergessen. Für Erzmagier Ged ist das nicht der erste Bericht dieser Art. Auch aus den anderen Teilen Erdsees trafen bereits ähnliche Berichte ein. Entgegen dem Wunsch der anderen Magier macht sich Ged zusammen mit Arren macht sich Ged auf die Suche nach der Ursache für dieses merkwürdige Phänomen.

Auf ihrer gefährlichen Reise über die Inseln von Erdsee und darüber hinaus sehen die beiden viele Beweise für das Ausbreiten der merkwürdigen Krankheit. Die Menschen werden aggressiver, sie verlieren die Lust und Fähigkeit ihrem Handwerk nachzugehen, ganze Landstriche versinken im Chaos. Immer wieder kann Ged eine Spur finden, die ihn in Richtung Totenreich und dem Versprechen vom ewigen Leben lenkt.

Die Geschichte von The Farthest Shore / Das ferne Ufer wird hauptsächlich aus der Perspektive von Arren erzählt, der den alt gewordenen Erzmagier Ged beobachtet und nebenbei viel über das Leben und das Reich Erdsee lernt, das ihm in seinem späteren Leben von Nutzen sein wird. Wie schon zwischen den vorherigen beiden Bänden fand vor Beginn des Buches ein größerer Zeitsprung statt und man hat so ein wenig das Gefühl, viele tolle Abenteuer in Geds Leben verpasst zu haben. Ursula K. Le Guin spricht in dem Buch einige der Probleme ihrer Zeit an und liefert gleichzeitig einen Appell für das Leben ab.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Cover Radicalized englisch

Radicalized besteht aus vier eigenständigen Novellen.

In der ersten Novelle Unauthorized Bread stellt Salima fest, dass ihr Toaster jegliche Brotscheiben, die sie ihm hinhält, ablehnt. Schnell findet sie heraus, dass die Herstellerfirma insolvent ist und deren Cloudserver abgeschaltet wurden. Ohne die Cloudverbindung kann der Toaster jedoch nicht mehr erkennen, ob das Brot von einer vom Hersteller autorisierten Bäckerei hergestellt wurde und ist schlagartig nutzlos geworden. Salima will das nicht hinnehmen und sucht im Dark Web nach einem Jailbreak für ihren Toaster. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bekommt sie ihr Küchengerät wieder zum Laufen und kann nun alles toasten, was sie möchte. Begeistert jailbreakt sie auch ihre anderen Geräte. Bald schon sind die Geräte aller ihrer Nachbarn freigeschaltet. Doch ihr Vermieter verdiente an den gebrandeten Geräten, die selbstständig teuren Markennachschub an Brot, Geschirrspültabs oder Mikrowellengerichten bestellten, kräftig mit. Bald müssen sich Salima und ihre Freunde aus den armen Stockwerken des Hochhauses mit ganz neuen Problemen auseinandersetzen.

In der zweiten Novelle Model Minority beobachtet der American Eagle, ein außerirdischer Superheld, der seit Jahrhunderten der amerikanischen Bevölkerung beisteht, wie ein farbiger Mann von vier Polizisten krankenhausreif geschlagen wird. Sein Auftauchen beendet die Tortur vorerst, doch sein Eingreifen wird nicht gern gesehen und seine weitere Einmischung zugunsten des offensichtlichen Opfers führt zu Unruhen in New York.

In der titelgebenden Geschichte Radicalized erkrankt Joes Frau an Brustkrebs. Laut ihrer Ärztin hat sie nur noch drei Monate zu leben. Die Krankenkasse lehnt eine mögliche Therapie als experimentell ab und will dafür nicht bezahlen. Joe ist wütend. Das bemerken auch seine Frau und seine Tochter, daher wollen sie, dass er sich psychiatrische Hilfe sucht, doch im Internet stößt Joe stattdessen auf ein Forum, in dem Männer, deren Angehörige an wahrscheinlich therapierbaren Formen von Krebs erkrankt sind und deren Versicherungen dies ebenfalls nicht bezahlen, ihrem Ärger Luft machen. Für Joe ist das in dem Moment genau die richtige Therapie. Als seine Frau überlebt, hört er nicht auf, das Forum zu besuchen. Er ist Teil der Community geworden und versucht anderen gut zuzureden. Er bemerkt jedoch auch, wie andere Kräfte im Forum unterwegs sind. Einige ältere Mitglieder versuchen Neuankömmlinge zu radikalisieren und zu Anschlägen auf die Versicherungen zu bewegen, die ihre Anträge abgelehnt haben und die in ihren Augen die Schuld am Tod ihrer Liebsten tragen.

Die letzte Novelle heißt The Masque of the Red Death. Martin Mars ist ein reicher Investmentbanker, der Trends sehr gut vorhersehen kann. Was er im Moment vorhersieht ist ein bald ausbrechender Kampf zwischen arm und reich, bei dem die seiner Meinung nach überflüssigen Teile der Bevölkerung ausgelöscht werden. Um diese sozialen Unruhen gut zu überstehen, hat er sich sein Fort Doom bauen lassen. Hierher hat er insgesamt 30 Personen eingeladen, um mit ihm zu überleben. Nun stellt sich Martin die Frage, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, das Startsignal zu geben. Gibt er es zu früh, kommen viele vielleicht nicht oder gehen nach ein paar Tagen wieder, weil nichts passiert ist, gibt er es zu spät, erreichen einige von ihnen das geschützte Gebäude in der Abgeschiedenheit von Arizona nicht mehr rechtzeitig. Zwar liegt er mit seiner Einschätzung knapp daneben, doch die meisten seiner Gäste bleiben und bald nimmt der Zustand der Welt radikal ab.

Cory Doctorow zeigt in seinen ersten zwei Novellen in Radicalized, wie bestehende gesellschaftliche Probleme durch bereits Einzug haltende technologische Veränderungen noch verschärft werden können und es stellt sich die Frage, wie sich dieser Trend noch aufhalten lassen könnte. Zum Denken regen auch seine die beiden anderen Geschichten an. Die nächste zeigt, wie nicht etwa religiöse Fanatiker die Menschen radikalisieren, sondern das gesichtslose System, das dabei hilft, andere reich zu machen - der rote Faden durch das Buch. Die Geschichten in Radicalized sind dabei jedoch sehr abwechslungsreich und zeigen das Problem aus unterschiedlichen Perspektiven.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 | Weiter »