Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Neuste Rezensionen

Cover Last Argument of Kings englisch

Die Abenteurer um den Magier Bayaz sind erfolglos nach Adua zurückgekehrt. Die magische Waffe mit ihrer unvergleichlichen und zerstörerischen Kraft, die sie gehofft haben, am Ende der Welt zu finden, hat sich dort nie aufgehalten. Bayaz macht sich sogleich daran, alternative Pläne in Gang zu setzen, um die Bedrohung durch seinen Bruder Khalul und dessen Anhänger zu bekämpfen. Dessen Streitmacht sammelt sich im Süden der Welt für ihren Angriff auf die Union. Zu Bayaz' Plan zählt es insbesondere auch, die Reputation von Jezal dan Luthar weiter aufzubauen. Dieser hat inzwischen die grausamen Seiten der Schlacht kennen gelernt und denkt darüber nach, die Armee zu verlassen und Ardee West zu heiraten. Doch dann wird er von seinen Vorgesetzten einbestellt und bevor er sich versehen kann, erhält er zwei Beförderungen und den Auftrag die verbleibenden Truppen des Königs gegen die aufständische Landbevölkerung zu führen, die als fünfmal stärkerer Mob auf die Hauptstadt zu marschiert. Als Unterhändler an seiner Seite reitet wenig überraschend Bayaz, der auch schon sehr genau weiß, was zu geschehen hat.

Durch den Tod der beiden Söhne des sterbenskranken Königs, liegt die Thronfolge nun in der Hand der Adeligen. Die Mächtigen des Landes setzen alles daran, deren Stimmen für ihren Kandidaten zu sichern. So fällt auch Glokta die Aufgabe zu, im Namen von Arch Lector Sult, die abstimmungsberechtigten Adeligen in der Stadt zu bestechen oder zu bedrohen. Jedoch muss Glokta bald feststellen, dass er sich zu vielen mächtigen Männern unterworfen hat und sein Leben nun am seidenen Faden hängt, während er in verschiedene Richtungen gezerrt wird.

Logen Ninefingers kehrt unterdessen in den Norden zurück, um sich der Armee der Union im Kampf gegen Bethod anzuschließen. Diesem ist kaum beizukommen. Doch Logens Reputation sorgt dafür, dass sich ihnen ein unverhoffter Verbündeter anschließt, der einen mehr als verrückten Plan hat, um Bethods Truppen aufzureiben. Alles hängt davon ab, dass die Truppen der Union schnell handeln. Im entscheidenden Moment, sind diese jedoch führungslos.

Das Finale von Joe Abercrombies The First Law Trilogy / Die Klingen Romane könnte spannender nicht sein. Es toben Schlachten mit unzähligen Toten, die Thronfolge muss geregelt werden und Glokta versucht verzweifelt herauszufinden, was um ihn herum für ein Spiel gespielt wird, während Bayaz mit seinen Plänen versucht die Union zu retten. Das Ende von Last Argument of Kings / Königsklingen habe ich so nicht erwartet. Zwar werden die Geschichten der Hauptcharaktere auf überraschend vielen Seiten einigermaßen abgeschlossen, doch wirkt der Zustand, in dem man einige von ihnen auf der letzten Seite des Buches zurücklässt, doch weniger offen, als dies bei anderen Reihen der Fall ist. Es wirkt so, als müsse die Geschichte noch etwas weitergehen. Ich bin daher gespannt, inwiefern die The First Law World / Die Klingen-Welt-Romane die Welt und die bekannten Figuren noch etwas ausschmücken.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Mehr Rezensionen »