Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Lost Files The Search for Sam englisch

Adamus hat den Kampf mit Ivanick gerade so überlebt. Von seiner Familie für tot gehalten und in Kenia zurückgelassen, findet er Unterschlupf bei einer Gruppe von Hilfskräften, die die Einheimischen unterrichten und mit ihnen Brunnen bauen. Nachdem seine Verletzungen geheilt sind, schließt er sich den Arbeitern an. Nummer Eins ist in seinem Kopf immer noch bei ihm und versucht ihn davon zu überzeugen, Afrika zu verlassen und den anderen Überlebenden von Lorien im Kampf gegen die Mogadori zu helfen. Doch Adamus gefällt sein neues Leben und er lässt sich von ihr nicht umstimmen. Erst als er erfährt, dass die Erinnerungen an Nummer Eins in seinem Kopf verblassen und sie beginnt für immer längere Zeiträume zu verschwinden, ist für ihn die Zeit gekommen, zu seiner Familie zurückzukehren. Hier hofft er, mit Hilfe der Maschine, die Nummer Eins' Geist damals in seinen Kopf befördert hat, die Erinnerungen an sie wieder aufzufrischen, damit sie noch ein paar Jahre mehr mit ihm verbringen kann.

Die Geschichte beginnt, wo The Fallen Legacies endet und endet parallel zum Showdown von The Rise of Nine. Geht es am Anfang noch im ruhigen Tempo zur Sache, wird die Story bald dynamischer und spannender. Adamus begibt sich durch seine Rückkehr ins Haus seines Vaters in die sprichwörtliche Höhle des Löwen. Hier wandelt er sich weiter und wächst letztendlich zu jemanden heran, der einmal werden kann, was er immer werden wollte, nämlich ein Held. Es ist überraschend, dass gerade Adamus derjenige ist, der sich auf die Suche nach Sam machen wird und wer ihn dabei begleitet. Es bleibt zu hoffen, dass Adamus weitere Auftritte in der Reihe bekommen wird, da seine ungewöhnliche Perspektive zu die meiste Abwechslung bietet.

The Search for Sam ist auch in Secret Histories enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe