Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Rezensionen

1 - 5 von 612 Rezensionen auf der Seite.

Cover Herzblut deutsch

In Kommissar Kluftingers Revier wird bei einem Raubüberfall ein Taxifahrer von hinten durchs Herz erschossen. Bei der Pressekonferenz zum Stand der Ermittlungen erhält Kluftinger einen mysteriösen Anruf, der gerade den Ablauf stört, und den er daher versucht wegzudrücken. Dabei startet er versehentlich die Aufnahme auf seinem Mobiltelefon. Als er diese später noch einmal hört und abends den Film Bei Anruf Mord im Fernsehen sieht, glaubt er, in der Aufnahme plötzlich einen Mord zu hören. Seine Kollegen jedoch zweifeln eher an seinem Verstand. Doch Kluftingers Beharrlichkeit soll sich auszahlen: Mit Hilfe der Tontechnik und weiterer Recherchen findet der Kommissar eine große Lache menschlichen Bluts am nahe gelegenen Teufelssee. Es fehlt ihm nur noch die dazu passende Leiche.

Seine Ermittlungen bringen ihn auf die Spur einer Herzklinik, in der ein neues Medikament erprobt wird, von dem sich Rückstände im gefundenen Blut nachweisen ließen. Bevor Kluftinger sich jedoch voll und ganz auf den Fall stürzen kann, wird er jedoch schon zum nächsten Tatort gerufen. In der Kemptener Innenstadt wurde einem Mann in seiner Wohnung das Herz herausgeschnitten und dann in den Tiefkühler gelegt. Hier scheint eine ganz besondere Form von Rache gewählt worden zu sein.

Nach und nach häufen sich die Herzmorde auf Kluftingers Schreibtisch und auch er selbst macht sich Sorgen um seine eigene Pumpe, denn ihn plagen in letzter Zeit immer wieder Schmerzen in der Brust. So setzt sich der Kommissar im Laufe des Buches immer wieder mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinander. Das Fremdschämen hält sich in diesem Band in überschaubaren Grenzen und so kann man sich mehr auf die spannende Mordserie konzentrieren.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover A Little Hatred englisch

Der Frieden im Norden ist gebrochen. Der junge Stour Nightfall ist mit seinen Männern ins Protektorat Uffrith an der Grenze zu Angland eingefallen. Der Gouverneur von Angland ist vor kurzem gestorben und bis sein Sohn Leo dan Brock offiziell vom König zu dessen Nachfolger ernannt wurde führt seine Mutter Finree das gemeinsame Heer aus Unionstruppen und den Nordmännern des Protektorats. Glücklicherweise ist sie eine brillante Taktikerin. Zu Leos Leidwesen jedoch versucht sie ihren Gegner mit einem langen Rückzug in eine Falle zu locken. Leo jedoch will endlich Kämpfen, seine Feinde zurückschlagen und sich einen Namen in den Geschichtsbüchern verdienen, selbst wenn dies bedeutet, den Befehlen seiner Mutter nicht zu gehorchen und alles aufs Spiel zu setzen.

Rikke, die Tochter des Anführers der Nordmänner, versucht unterdessen ihre hellseherischen Fähigkeiten bei einem Ausflug in den Hügeln allein mit ihrer Begleiterin Isern-i-Phail zu erforschen. Dabei werden sie von Stour Nightfalls Männern entdeckt und gejagt. Zwar gelingt es den beiden Frauen zu entkommen, doch das Erlebnis schürt in ihr einen unbändigen Hass auf Nightfall und so sinnt sie nach Rache.

Kronprinz Orso hat sich bereits mit Wein, Weib und Gesang einen äußerst schlechten Ruf erarbeitet. Sein Leben lang konnte er sich zu nichts wirklich aufraffen. Als er nun jedoch vom Krieg an der Grenze erfährt, will er helfen und mit Truppen zur Unterstützung eilen. Widerwillig stimmt sein Vater zu, sofern es Orso gelingt, 5000 Kämpfer zu finden und auszustatten. Nun muss der Prinz feststellen, dass die Union bis ins Extremste verschuldet ist und die wahre Macht nicht bei der royalen Familie liegt. Da über die offiziellen Wege nicht an Geld zu kommen ist, versucht Orso es sich bei seiner reichen, heimlichen Geliebten Savine zu leihen.

Savine hat die beginnende industrielle Revolution in der Union genutzt, um große Reichtümer anzuhäufen und eine der mächtigsten Geldgeberinnen zu werden. Um ihre Profite zu maximieren, erpresst sie ihre Geschäftspartner und beutet ihre Arbeiter aus. Mit diesem Verhalten ist sie nicht allein und so formiert sich ein Widerstand in der Arbeiterschicht gegen die neuen Industriellen. Die Stimmung in den Industriestädten der Union ist am Brodeln und immer wieder kommt es zu Anschlägen auf Maschinen und Fabrikbesitzer.

Mit A Little Hatred / Zauberklingen setzt Joe Abercrombie die Geschichten aus First Law Trilogy / Die Klingen Romane und First Law World / Die Klingen-Welt fort. Eine neue Generation an Protagonisten wird aufgefahren, bei denen es sich größtenteils um die Nachfahren der bekannten Figuren handelt und die sich im ersten Roman der neuen Reihe langsam emanzipieren. Wie schon bei seinen bisherigen Dark Fantasy Büchern ist das Geschehen äußerst brutal und realistisch. Die Schrecken der Industrialisierung überschatten dabei sogar die des Krieges.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Cover Another Time, Another Place englisch

Während sich Maxwell und ihr Historikerteam auf eine Reise ins antike Babylon vorbereiten, ereilt sie eine schreckliche Nachricht. Direktor Bairstow, der das St Mary's Institute gegründet und geleitet hat, ist bei einem Autounfall verstorben. Als wären das noch nicht genug schlechte Nachrichten, wird nicht wie erwartet sein Stellvertreter Peterson zum neuen Direktor, sondern ihnen wird Commander Treadwell vorgesetzt. Dieser zeichnet sich vor allem durch Sparmaßnahmen und der Suche nach profitablen Aufträgen aus. Schnell wird klar, dass er langfristig plant, die Historiker durch neue, billigere und vor allem nicht für die Situationen ausgebildete Sicherheitsleute zu ersetzen. Diese erfreuen sich in St Mary's keiner großen Beliebtheit.

Bei einem Kräftemessen zwischen dem neuen Direktor, der neuen Sicherheitschefin und Maxwell unterliegt diese und muss zähneknirschend mehrere neue Sicherheitsleute in verantwortungsvollen Aufgaben mit nach Babylon nehmen. Anfangs läuft noch alles nach Plan und das Team kartographiert fleißig die mesopotamische Stadt, studiert die Gebräuche und ist beeindruckt vom berühmten Turm von Babel. Doch dann macht ein Mitglied des Sicherheitsteams einen entscheidenden Fehler, als er ins Heiligtum der Stadt eindringt. Darunter leider müssen jedoch andere. Zwei der Historiker werden gefangen genommen und wegen Blasphemie bestraft.

In diesem Band der Chronicles of St Mary's / Die Chroniken von St. Mary's nimmt die erste Mission diesmal große Teile des Buches ein, bevor es dann in eine andere, neue Richtung geht. Dieser spätere Teil des Buches wirkt so, als wäre es das eigentliche Thema des Buches, welches auch stark im Klappentext angeteasert wird. Doch wirkt dieser Teil gehetzt und kommt für meinen Geschmack viel zu kurz. Hier hätte man noch einiges machen können, wäre die erste Mission nicht so lang geraten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover The Dark Archive englisch

Um den Frieden zwischen Drachen, Feenwesen und der Bibliothek zu sichern hat Irene Winters neben Kai, dem Drachen, nun auch Catherine, das Feenwesen, als Auszubildende aufgenommen. Dabei stellt sich bei ihr die besondere Herausforderung, dass es Irene noch irgendwie gelingen muss, dass das Feenwesen überhaupt Zutritt zur Bibliothek erhält. Ihren ersten Feldeinsatz soll Catherine auf der Kanalinsel Guernsey absolvieren. Hier wollen die drei Bibliothekare ein seltenes Buch über Merlin erwerben.

Während Irene ihrem Bekannten, dem Meisterdetektiv Vale, bei einem kurzen Auftrag unter der Insel begleitet, warten Kai und Catherine in einem Café auf ihre Kontaktperson, als plötzlich die Kellnerin an sie herantritt und ihnen mitteilt,dass sie sie vergiftet hat. Während Catherine in Panik verfällt, bleibt Kai ruhig und versucht herauszufinden, was genau hier vorgeht.

Unterdessen sind auch Irene und Vale in eine Falle getappt. In der Untergrundbasis des britischen Geheimdienstes wird das Personal von mechanischen Würmern ferngesteuert und greift die Beiden an. In der Basis entdeckt Irene ein Portal, dass sie in eine andere Welt führt. So etwas kennt sie bisher nur von Portalen in ihrer Bibliothek. Hier trifft sie auf ihren totgeglaubten Widersacher Lord Guates. Jedoch liegt dieser bereits erneut im Sterben und lässt Irene mit seinen letzten Atemzügen wissen, dass hinter den Anschlägen auf sie und ihre Freunde noch ein weiterer, unbekannter Drahtzieher steckt, der auch ihn hintergangen hat.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Cover Die zweite Legion deutsch

Nachdem die neu zusammengefundenen Gefährten um Ser Havald ihr Abenteuer im Gasthof Zum Hammerkopf überstanden haben, sucht Leandra noch immer nach einer Möglichkeit, Hilfe aus Askir zu erlangen. Das Imperium im Nordwesten, aus dessen Kolonien die drei jetzigen Königreiche hervorgegangen sind, könnte vielleicht die einfallende Armee aus Thalak, die eine Stadt nach der nächsten erobert, aufhalten.

Vom geheimnisvollen Geschichtsgelehrten Kennard erfahren sie, dass Askir inzwischen in sieben Königreiche aufgeteilt wurde und dass diese sich alle sieben Jahre zu einem gemeinsamen Kronrat treffen. Diese Gelegenheit möchte Leandra nutzen, um für die Aufstellung einer Legion zu werben, die die drei Königreiche verteidigt. Doch dazu muss sie innerhalb weniger Monate nach Askir gelangen. Ein auf normalen Wegen unmögliches Unterfangen. Ihre einzige Hoffnung sind die magischen Portale, die Askir einst zu seiner Macht verholfen. Die passenden Portalsteine haben sie bereits, doch das einzige ihnen bekannte Portal liegt in der seit vielen Jahren unerreichbaren Donnerfeste hoch in den Bergen. Die Höhlen, die sich durch das Gebirge ziehen und zu denen es einen Eingang unter dem Gasthaus gibt, könnten sie vielleicht nah genug heranbringen. Die Dunkelelfe Zokora bietet sich an, die Gruppe zu führen.

Als die Truppe nach einer gefährlichen Reise endlich das Portal durchschreitet, findet sie sich in der Wüste von Bessarein, einem der sieben Königreiche, wieder. Von hier aus sollte die Hauptstadt erreichbar sein. Jetzt müssen sich die Abenteurer auf ein völlig neues Klima und eine ihnen unbekannte Kultur einstellen.

Im Gegensatz zum Vorgängerband ist die Geschichte in Die zweite Legion nicht so klar abgeschlossen. Nun steht die auf sieben Bände ausgelegte Haupthandlung im Vordergrund. Die Welt von Askir, die man zu sehen bekommt, vergrößert sich enorm und immer mehr Geheimnisse kommen zu Tage, so dass man gespannt sein kann, wie die Geschichte fortgesetzt wird.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 | Weiter »