Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Opal Deception englisch

Seit ihrer Gefangenahme vor einem Jahr verbringt die hochintelligente, kriminelle Fee Opal Koboi ihr Leben im Komazustand in einer Spezialklinik. Trotz vieler Sicherheitsvorkehrungen gelingt es ihren Mitarbeitern jedoch sie durch einen Klon auszutauschen und aus der Klinik zu befreien. Nun ist es Zeit Rache zu nehmen, an denjenigen, die ihre Pläne vereitelt haben. An erster Stelle auf ihrer Liste stehen Commander Root und Captain Holly Short. Sie arrangiert die Flucht eines hochrangigen Goblingefangenen und nutzt diesen als Köder, um die beiden Feenpolizisten in einen abgeschotteten Schacht zu locken. Hier kappt sie die Audioverbindung der Polizeikameras und manipuliert die Bildübertragung. Was der Zentaur Foaly nun in der Einsatzzentrale zu sehen bekommt, verschlägt ihm glatt die Sprache. Für ihn sieht es so aus, als würde Holly zuerst den unbewaffneten Goblin und dann ihren Vorgesetzten erschießen.

Auch für Artemis Fowl und seinen Leibwächter Butler hat sich Opal etwas einfallen lassen. Artemis hat seit seinem letzten Abenteuer keiner Erinnerung mehr an das Feenvolk, wird aber immer noch von einer unterbewussten Verbindung getrieben. So ist er gerade dabei in München ein gestohlenes Gemälde aus einer Bank zurück zu stehlen, welches eine Fee zeigt. Sein Coup gelingt, doch als er das Bild in seinem Hotelzimmer betrachtet, aktiviert sich Opals versteckter Peilsender und eine Biobombe nimmt Kurs auf das junge Genie. Glücklicherweise erspäht Butler die Rakete durch das Hotelfenster und stürzt sich mit seinem Schützling drei Stockwerke in die Tiefe.

Trotz der kühnen Rettung ist die Gefahr noch nicht gebannt. Erst findet Holly Artemis, dem sie sich erst einmal neu vorstellen muss und wenige Augenblicke später hat Opal die beiden auch schon aufgespürt und gefangen genommen. Sie erzählt ihnen von ihrem Plan. Sie will sich in einen Menschen umoperieren lassen und mit Hilfe einer Tiefenbohrung die unterirdische Feenwelt enttarnen. Diese Begegnung mit den Menschen würde schon nach kurzer Zeit die magischen Wesen komplett ausrotten. Holly und Artemis setzt sie unterdessen in einem stillgelegten Vergnügungspark voller Trolle aus. Überleben ist hier praktisch ausgeschlossen. Und noch immer ahnt die restliche Feenwelt nicht einmal davon, dass Opal aus ihrem Gefängnis geflohen ist und ihre Existenz bedroht.

In diesem Abenteuer müssen die Freunde mit dem Tod von Commander Root fertig werden und gleichzeitig Opal Kobois teuflischen Plan vereiteln. Während Artemis lange Zeit darauf warten muss, dass seine Erinnerungen an die Feen und seine Freunde zurückkehren, ist er dennoch in der Lage erneut effizient mit Holly zusammen zu arbeiten und mit seinen brillanten Einfällen ihre Leben zu retten. Dies ist auch dringend nötig, denn Opal Koboi ist seit ihrem letzten Aufeinandertreffen in The Arctic Incident / Die Verschwörung noch gefährlicher geworden. Der vierte Band der Artemis Fowl-Reihe erschien 2014 auch als Graphic Novel (Amazon Partnerlink).

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe