Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Breath of Iron englisch

Doktor Evelyn "Evie" Stone ist in Österreich zu Besuch, um eine Operation durchzuführen. Auf dem Rückweg zu ihrem Hotel wird sie plötzlich von einer alten Bekannten überrascht. Nell, die Schwester ihres früheren Geliebten Gavin "Mac" MacRae. Diesem hat sei vor drei Jahren, als er noch als Spion für die Wardens of the Realm gearbeitet hat, das Leben gerettet und ihn anschließend verlassen. Aus Frust darüber ist er Luftpirat geworden, da Evie Piraten nicht ausstehen kann. Das Auftauchen seiner Schwester ist auch kein Zufall. Nach ein paar netten Worten ist Evie plötzlich von Piraten umgeben und wird per Elektroschock und Chloroform betäubt. Als sie erwachtet, findet sie sich in Macs Kabine auf seinem Luftschiff, der Queen V, wieder. Weniger Augenblicke später tritt Mac durch die Tür und Evie muss erkennen, wie wenig sie die Trennung von ihm verkraftet hat. Noch immer sind ihre Gefühle für ihn stark. Doch im Moment überwiegt die Wut darüber, von ihm entführt worden zu sein. Er jedoch bringt sie lieber zu seiner Patientin. Seine Frau Imogen wurde von einer Schrapnellkugel getroffen. Evie soll nun ihr Leben retten. Als Ärztin lässt sie ihre persönlichen Gefühle in den Hintergrund rücken und fängt sogleich mit der Behandlung an. Zur Hand geht ihr dabei Nell, die ihr erzählt, dass Mac und Imogen erst seit vier Tagen verheiratet sind und dann beide angeschossen wurden. Nachdem sie sich um Imogen gekümmert hat, ruft sie Mac zu sich und näht auch seine Wunde.

Irgendetwas kommt ihr jedoch merkwürdig an der plötzlichen Ehe vor. Als sie kurz darauf von anderen Piraten angegriffen werden, schleicht sich der feindliche Kapitän höchstpersönlich an Bord, um Imogen zu erwürgen. Glücklicherweise hält sich Evie auch im Raum auf und kann das schlimmste Verhindern. Durch den Luftkampf wurde das Schiff jedoch beschädigt und muss in Frankfurt bei Macs Freund Dash notlanden. Mac geht davon aus, dass sich unter seinen Crewmitgliedern ein Verräter befindet, der für die Schüsse auf ihn und Imogen gesorgt und nun ihre Position an ihre Feinde weitergegeben hat. Der Verdacht erhärtet sich, als die Käfigtüren eines Monsters geöffnet werden, um die Crew des Schiffes und Dashs Leute abzulenken, während sich erneut jemand in Imogens Kabine schleicht.

Die über zwei Drittel Buch andauernde Spannung zwischen den Hauptcharakteren, die auf ihrer vorherigen Beziehung und Trennung basiert, äußert sich fast vollständig in Wortgefechten und Vorwürfen. Die sexuelle Zuneigung zeigt sich daher viel weniger stark als in den bisherigen Bänden der Reihe. Im späteren Teil des Buches müssen sie dann noch einmal unter Beweis stellen, dass sie sich nicht nur immer noch lieben, sondern dass sie sich auch trauen zusammen zu sein, selbst wenn ihr Leben gefährlich ist und sie Angst haben, den anderen zu verlieren. Der Aufbau ist also vergleichbar mit den anderen Büchern von Kate Cross.

Im zweiten Teil haben dann auch die Hauptcharaktere aus den bisherigen Bänden Auftritte. Zum Schluss von Breath of Iron wird über Ereignisse in der Welt gesprochen, die vielleicht die Basis für zukünftige Bücher in der Clockwork Agents-Reihe bilden. Interessanterweise sind diese eher im paranormalen Bereich angesiedelt, der in der Steampunk-Welt der Clockwork Agents bisher keine Rolle gespielt hat.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Warning: Missing argument 5 for viewComments(), called in /var/www/am/tod/domain/templates/include/comments.php on line 2 and defined in /var/www/am/tod/domain/methods.php on line 699

Kommentare

Noch kein Kommentar auf der Seite.

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren