Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Double Booked for Death englisch

Darla Pettistone hat die Buchhandlung ihrer verstorbenen Großtante in New York und mit ihr den eher übellaunigen schwarzen Kater Hamlet geerbt. Für Darla ist das genau der richtige Augenblick, um ihre Heimat Texas zu verlassen und sich nach ihrer Scheidung und Kündigung eine eigene neue Existenz aufzubauen. Nun bereiten sie und ihre Angestellten, James und Lizzie, zusammen mit ihrer Untermieterin Jake, sich auf das erste große Event vor, seit Darla das Geschäft vor einem halben Jahr übernommen hat. Die derzeit bei den Teenies begehrteste Bestsellerautorin Valerie Baylor will ihr neues Buch in Darlas kleiner Buchhandlung signieren. Fünfhundert kreischende und schwarz kostümierte Mädchen warten stundenlang vor der Tür der Buchhandlung, bis ihr Idol und deren Gefolge endlich auftauchen. Der Abend fängt gut an und die Kasse der Buchhandlung klingelt fleißig. Doch als die Signierstunde für eine Raucherpause der Autorin unterbrochen wird, kommt es vor der Tür des Ladens zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Erst sieht es so aus, als wäre eine Demonstrantin das Opfer. Den ganzen Tag über hat diese auf der Straße gegenüber mit der Behauptung protestiert, dass Valerie ihr Manuskript gestohlen hat. Als die Leiche umgedreht wird, ist es jedoch die Autorin selbst, die ausgerechnet vom Auto einer Kirchengruppe angefahren wurde. Die Gruppe war aus Texas angereist, um ebenfalls gegen sie zu demonstrieren, da sie ihre Fantasy-Romane für satanische Schriften hält.

Die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus. Doch Hamlet zieht unter einem Bücherregal eine Nachricht hervor, die die Autorin auf die Straße gelockt haben könnte. Als sei das noch nicht verdächtig genug, gelingt es Darla die Demonstrantin aufzuspüren und es stellt sich heraus, dass sie von einer Frau dafür bezahlt wurde, um mit dem Schild vor dem Buchladen zu stehen. Darla, Jake und ihrem Bekannten, dem ermittelnden Polizisten Reese kommen Zweifel an der Unfalltheorie, doch haben sie noch keine wirklichen Beweise. Also beschließt Darla die Beerdigung der Autorin aufzusuchen, in Begleitung von Jake, verkleidet als ihre Fahrerin, um mehr Hinweise zu sammeln.

Unterdessen kommt es in der Buchhandlung zu merkwürdigen Ereignissen. Immer wieder hört Jake, die direkt unter dem Laden schläft, mitten in der Nacht jemanden im Stockwerk über ihr herumlaufen. Als Darla und Jake den Laden betreten, können die beiden Frauen niemanden zwischen den Bücherregalen entdecken und auch die Alarmanlage ist noch eingeschaltet. Am nächsten Tag betritt Darla ihre Wohnung im Stockwerk über dem Laden und findet plötzlich die Bücher aus ihren Regalen sauber und ordentlich auf dem Boden gestapelt. Anwesend war in der verschlossen vorgefundenen Wohnung jedoch nur ihr Kater Hamlet. Darla ist sich nicht sicher, ob dieser nun sehr ungewöhnliche Talente entwickelt, sie einen sich merkwürdig verhaltenen Einbrecher hat oder ob vielleicht der Geist von Valerie oder ihrer Großtante in ihrem Haus sein Unwesen treibt.

Double Booked for Death beginnt in einem eher gemächlicheren Tempo, es dauert für einen Cozy Mystery ungewöhnlich lange, bis es zum ersten Mord kommt. Dies liegt zum Teil daran, dass es sich um den ersten Band einer neuen Reihe handelt und Ali Brandon sich die Zeit nimmt, die Hauptdarstellerin und ihre Umgebung einzuführen. Bei ähnlichen Reihen passiert dies meist um die Hektik des Mordes herum, was den Leser schneller mitreißt. Ab dem Mord an Valerie ziehen Tempo und Spannung jedoch gewaltig an. Sehr schnell kommen die Ermittlungen in Fahrt und die mysteriösen Ereignisse im Gebäude nehmen zu und geben dem Roman einen zweiten, interessanten Handlungsstrang. Der der Black Cat Bookshop Mystery-Reihe übelgelaunte namensgebende Kater ist anfangs noch kein Sympathie tragender Nebencharakter, der sich jedoch sehr aktiv und hilfreich in die Ermittlungen mit einmischt. Es bleibt abzuwarten, ob sich mit weiteren Bänden der Reihe das Verhältnis zwischen Darla und Hamlet verbessert, so dass er auch dem Leser sympathischer werden kann. Ansonsten ist die Besetzung durch die ehemalige Polizistin Jake und den ehemaligen Professor James sehr abwechslungsreich. In Jake findet Darla eine erfahrene Mitermittlerin mit guten Verbindungen. Insgesamt zeigt sich in Double Booked for Death das Potential für eine weitere unterhaltende Cozy Mystery-Reihe, die sich um das Thema Bücher dreht.

Eine schon etwas länger existierende Reihe in der es ebenfalls um eine Buchhändlerin und ihre Angestellten geht und die zudem mit einer durchweg netten Ladenkatze aufwarten kann, nennt sich Booktown Mysteries von Lorna Barrett.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe