Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover One Hot Murder englisch

Katie Bonner ist nun seit neun Monaten Managerin und Haupteigentümerin der Artisans Alley, einer vor dem Bankrott stehenden Gemeinschaftsgalerie in der lokale Künstler und Handwerker ihre Waren verkaufen. Viel lieber hätte sie ein Bed & Breakfast am anderen Ende der Straße eröffnet. Als sie an einem sehr heißen Sonntagabend aus dem Fenster auf das Gebäude schaut und davon träumt es nach ihren Wünschen umzubauen, bemerkt sie plötzlich Rauch aus dem Nebengebäude, Wood U aufsteigen. Sogleich rennt sie raus und ruft die Feuerwehr. Nachdem diese den zum Glück sehr kleinen Brand gelöscht haben, bekommt Katie mit, dass im Gebäude eine Leiche gefunden wurde. Doch die Todesursache scheint nicht das Feuer, sondern ein Schuss in den Kopf gewesen zu sein.

Am nächsten Morgen sieht Katie, wie das Zu verkaufen-Schild vom Bed & Breakfast abgenommen wird und spricht den Makler an. Von ihm erfährt sie, dass Wood U schon for einem Monat verkauft worden ist, und der vorherige Besitzer Dennis Wheeler, der seit dem Brand am Vorabend verschwunden ist und den jeder für die Leiche im Gebäude hält, nur noch als Angestellter in seinem ehemaligen Laden gearbeitet hat, bis der neue Besitzer selber übernehmen wollte. Doch wer der neue Besitzer ist, wollen weder der Makler, noch Seth, der einzige Anwalt im kleinen Ort und guter Bekannter von Katie, sagen. Da sie die Vorsitzende des Händlerverbandes ist, kommt Detective Davenport von der Polizei auf sie zu, um Informationen über Dennis zu erhalten. Im Gegenzug erfährt sie, dass das Opfer wohl eine ganze Weile nicht identifiziert werden kann, da die großkalibrige Kugel das Gesicht und die Zähne zerstört hat.

Katies Freund Andy ist besorgt, denn der Hauptverdächtige in der Ermittlung ist Blake, einer seiner jungen Angestellten. Blake wurde schon fünf Mal wegen Brandstiftung festgenommen und verschwindet, als Detective Davenport mit ihm sprechen möchte. Daher bittet Andy Katie doch ein wenig herumzuschnüffeln, damit Blake, an dessen Unschuld er fest glaubt, entlastet werden kann. Schnell findet sie Spuren, die sich mit Katies Anfangsverdacht decken, dass Dennis Wheeler vielleicht gar nicht der Tote ist, sondern sich noch immer im Ort aufhält. Doch für sein Motiv und die wahre Identität des Toten hat sie noch keine Erklärung.

One Hot Murder fängt schnell an und beginnt gleich mit dem Mord und auch danach nimmt das Tempo kaum ab. Überall sind Hinweise verstreut und es gibt ständig neue Herausforderungen für Katie. Jedoch sind dies für sie auch genügend Gelegenheiten, um sich als Charakter weiter zu entwickeln. Die stärkere Einbeziehung von Detective Davenport in die Handlung und in die Gemeinschaft birgt viel Potential für zukünftige Zusammenarbeiten zwischen ihm und Katie. Ein Aushängeschild für das Cozy Mystery-Genre, welches hier und da doch einige Nieten enthält.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe