Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Revenge of the Judoon englisch

Der Doctor und Martha Jones landen mit der T.A.R.D.I.S. in Schottland im Jahre 1902. Eigentlich sollte sich hier Balmoral Castle befinden. Doch so sehr sie sich auch umsehen, die Burg ist nicht zu erspähen. Im Wald begegnet ihnen Captain Harry Carruthers, der einige Stunden zuvor von König Edward VII in Balmoral Castle zur Hirschjagd geschickt wurde. Die merkwürdigen Reisenden überraschen ihn etwas, doch von Martha ist er sehr fasziniert. So sehr, dass er sie zum Essen und zum Besuch des Königs einlädt. Wäre es nur möglich die Burg zu finden. Am richtigen Ort angekommen, finden sie nur Leere vor. Martha und der Doctor fühlen sich gleich an ihre erste Begegnung erinnert. Damals haben die Judoon, die rhinozerosköpfige Weltraumpolizei, das Krankenhaus entführt, in dem Martha gearbeitet hat. Das einzige ungewöhnliche, woran sich Captain Carruthers erinnern kann, ist eine glühende Kugel, die ihm Sherlock Holmes-Schöpfer Arthur Conan Doyle für den König mitgegeben hat. Der Doctor vermutet, dass die Kugel von den Judoon zur Peilung der Burg verwendet wurde. Der Doctor beschließt nach der Burg zu suchen, während er Martha und Carruthers in London absetzt, wo sie von Doyle erfahren sollen, woher die Kugel stammt.

Der berühmte Autor erzählt ihnen von den Cosmic Peacemakers, die ihn gebeten haben, die Kugel an den König, als einen Vorschlag für eine neue Energiequelle weiterzuleiten. Sie unterhalten ein Labor in einem anderen Teil der Stadt. Martha und Carruthers machen sich gleich auf den Weg und schleichen sich in ihnen beschriebene das Gebäude. Im Inneren finden sie Technologie, die im Jahr 1902 nichts zu suchen hat. Professor Challoner, der Leiter des Labors, erklärt ihnen, dass die Kugel für den König in Tibet angefertigt wurde und dass es somit eine Weile dauern wird, bis er ihnen mehr dazu sagen kann. Sie glauben ihm kein Wort und kehren zu Doyles Hotel zurück. Doch dessen Gedächtnis scheint inzwischen gelöscht worden zu sein. Er kann sich weder an Captain Carruthers und Martha, noch an die Cosmic Peacemakers erinnern. Die beiden beschließen dem Labor einen weiteren, inoffiziellen Besuch abzustatten. Unterdessen hat der Doctor die verschwundene Burg aufgefunden. Mitten in der Wüste, am einsamsten Ort der Welt, wurde es neben drei riesigen Judoon-Raumschiffen abgesetzt und von einem mehrschichtigen Kraftfeld umgeben.

Revenge of the Judoon ist in der Quick Reads-Reihe erschienen und bietet dem Leser eine unterhaltsame, kurze Geschichte zu einem kleinen Preis. Die Hauptcharaktere entsprechen ihren Vorbildern aus der dritten Staffel der Fernsehserie und man hat beim Lesen schnell das Gefühl in eine neue Folge Doctor Who eingetaucht zu sein und dem Doctor und Martha dabei zu begleiten, erneut die Welt vor fiesen Außerirdischen zu retten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe