Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


The Mirage / Mirage

03.07.2012
EmpfehlungEmpfehlung
Cover The Mirage englisch

Die Welt steht Kopf. Die führende Weltmacht sind die UAS, die United Arab States, und deren Tigris & Euphrates World Trade Towers in Baghdad wurden von christlichen Fundamentalisten aus dem hinterwäldlerischen Gottesstaat Amerika bei einem Selbstmordangriff am 9. November 2001 zerstört. Dies führt zu einem Krieg gegen den Terror und einem Einmarsch arabischer Truppen in Amerika. Israel wurde unterdessen im geteilten Deutschland gegründet mit Berlin als Hauptstadt, nachdem der zweite Weltkrieg durch Eingreifen der UAS beendet werden konnte.

Mustafa al Baghdadi und seine Kollegen von der Arab Homeland Security finden immer mehr Hinweise auf eine Vertuschungsaktion. Von ihnen gefangene Attentäter werden von vom Geheimdienst, Al Qaeda, unter Führung von Osama bin Laden abtransportiert und verschwinden für immer. Was zurückbleibt sind übereinstimmende Aussagen der Gefangenen, dass die Welt in der sie alle leben, eine Fata Morgana sei. In der realen Welt, wäre die USA die Supermacht. Einige Fundstücke, wie eine Ausgabe der New York Times, die Ground Zero zeigt und beschreibt, belegen diese Behauptungen. Die Attentäter gehen davon aus, dass sie von Gott mit dieser verdrehten Welt unter arabischer Führung bestraft werden.

Verwirrt und von allen Seiten verfolgt versuchen die Agenten der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Ihr Weg führt sie unter anderem ins Kriegsgebiet von Amerika, wo sie herausfinden, wie die Artefakte aus der anderen Realität zu ihnen in die Welt gelangen können. Eine Erklärung, die ihre Realität endgültig in Frage stellt. Welche höheren Mächte sind hier am Werk? Und wie passen gerade sie in die Ereigniskette hinein? Und was will Gangsterboss Saddam Hussein so dringend mit einer antiken Batterie, dass dafür Leichen die Straßen von Baghdad pflastern?

Matt Ruff schreibt außergewöhnlich ungewöhnliche Bücher und The Mirage / Mirage gehört definitiv dazu. Bekannte Persönlichkeiten aus der arabischen Welt treten in der alternativen Realität in völlig neuen Rollen in Erscheinung, wobei sich an ihrem Charakter kaum etwas geändert zu haben scheint. Das Problem dem sich die Protagonisten gegenüberstehen ist auch einmalig: Wollen sie die Welt zurückversetzen zu einem Zustand in dem ihre eigene Nation nicht mehr Weltmacht ist? Können sie das überhaupt? Und wer ist eigentlich für all das verantwortlich? Bereichert wird das Buch von Wikipedia-artigen Ausschnitten aus der arabischen Online-Enzyklopädie The Library of Alexandria. Diese geben einen tieferen Einblick in die UAS und die Ereignisse in der alternativen Realität. Insgesamt ist es mehr Spiegel der Welt als eine Parodie darauf und bietet viel Stoff zum Nachdenken, ohne dass dabei Humor, menschliche Erfahrungen und Tragödien und natürlich eine gehörige Portion Spannung zu kurz kommen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe