Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Return to Paradise englisch

Mark James, der mit Nummer Vier und dessen menschlicher Freundin Sarah zur Schule ging, lebt weiterhin im Städtchen Paradise. Seit dem Kampf mit den Mogadori in der Schule, in den die drei verwickelt haben, hat sich hier jedoch einiges geändert. Das zerstörte Schulgebäude wird rund um die Uhr vom F.B.I. bewacht und die Jugendlichen müssen jeden Tag in der Schule der Nachbarstadt am Unterricht teilnehmen. Auch Mark hat sich verändert, der früher ständig Partys feiernden Quarterback hat keine Lust mehr auf sein altes Leben. In Anbetracht der Tatsache, dass die Erde jeden Moment von den Mogadori eingenommen werden könnte, erscheinen ihm Partys einfach nicht mehr wichtig genug. Stattdessen durchforstet er das Internet nach Hinweisen auf die beiden sich bekriegenden außerirdischen Rassen. In einem Verschwörungsblog findet er Gleichgesinnte mit denen er sich austauschen kann. In Paradise ist Sarah die einzige, mit der er noch offen sprechen kann. Doch schon bald müssen die beiden feststellen, dass sie von F.B.I.-Agenten auf Schritt und Tritt verfolgt werden. Scheinbar unterstützt das F.B.I. die Mogadori.

Da Mark unbedingt herausfinden will, was im Schulgebäude vorgeht, fängt er an Fragen zu stellen, was bei seinem Vater, dem Polizeichef auf wenig Gegenliebe stößt. Als Sarah ihm eine SMS schreibt, dass Vier in der Stadt ist, sieht sein Vater die Nachricht und ruft sofort das F.B.I. zur Hilfe. Vier und sein Freund Sam werden gefangen genommen und Sarah für Stunden verhört.

Return to Paradise schließt einige Lücken zwischen den Büchern der Lorien Legacies / Das Erbe von Lorien-Reihe. Gerade die Frage, wie Sarah in dem Gefängnis landet, aus dem sie später Nummer Vier und seine lorischen Freunde befreien, blieb bisher unbeantwortet.

Return to Paradise ist auch in Hidden Enemy enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe