Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Dying of the Light englisch

Sechszehn Tage sind vergangen, seit aus Walküre Unruh die gottgleiche Darquise geworden ist. Zusammen mit Tanith Low und Billy-Ray Sanguine hat sie sich zurückgezogen, um mehr über die Magie zu erfahren und ihre Kräfte noch mehr zu vergrößern. Nicht einmal Billy-Ray ist wohl dabei, wie viele unschuldige Menschen sie dafür rücksichtlos tötet. Noch weniger wohl ist ihm bei dem Gedanken, dass den Prophezeiungen zur Folge Darquise in wenigen Tagen die Welt vollständig zerstören wird. Einzig seine Liebe zu Tanith hält ihn von dem Versuch ab, Darquise zu ermorden, jedoch nicht davon ihren Gegnern ein wenig zu helfen. Noch hat er die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich auch Tanith langsam von ihrem Wunsch nach einer komplett zerstörten Welt abwenden wird.

An Skulduggery Pleasants Seite hilft nun erstmal Walküres Spiegelbild aus. Zwar steht sie ihm mit ihren Kampfkünsten engagiert zur Seite, doch so recht warm wird er mit diesem magischen Wesen nicht. Keiner weiß so recht, um was es sich bei ihr genau handelt. Da sie so viele Jahre für Walküre als Stephanie posieren musste, übernimmt sie diesen Namen. Sie fühlt sich real und wie das wirkliche Familienmitglied, das Walküre für die Edgleys hätte sein sollen. So entwickelt sie einen starken Beschützerinstinkt für ihre Eltern und ihre kleine Schwester. Um ihre Leben zu retten, will sie Darquise unbedingt aufhalten und töten. Dann gäbe es auch keine Konkurrentin mehr für ihren Platz bei den Edgleys. Jedoch haben Stephanie und Skulduggery nicht die geringste Ahnung, wo sich Darquise versteckt halten könnte. Ihre einzige Möglichkeit ist es, sie mit einer riskanten Falle zu sich zu locken. Die Hoffnung, dass sie die Persönlichkeit von Walküre noch einmal von Darquise trennen können, haben sie schon aufgegeben, als ihnen plötzlich über den Hellseher Finbar eine Nachricht von Walküre überbracht wird.

Mit The Dying of the Light / Das Sterben des Lichts ist Derek Landy ein furioses Finale für seiner Skulduggery Pleasant-Reihe gelungen. Das Buch ist jedoch nichts für schwache Nerven. Zum einen ist es ähnlich brutal wie die vorherigen Bände und zum anderen sterben erneut einige der bekannteren Charaktere. Das Buch ist durchweg spannend und nimmt wie gewohnt viele überraschende Wendungen.

Wer die bisherigen Bände gelesen hat, darf The Dying of the Light / Das Sterben des Lichts auf keinen Fall verpassen. Ich bin schon gespannt auf Derek Landys neue Reihe Demon Road, die noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe