Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Auftragsmörder Billy-Ray Sanguine ist auf dem Rückweg von einem Mord. Während er sich mit Hilfe seiner Magie durch die Erde gräbt, denkt er über seine Liebe für seine Verlobte Tanith Low nach. Plötzlich wird er von drei gewaltigen Würmern angegriffen und vor sich hergetrieben. Um ihnen zu entkommen durchbricht er die Erdoberfläche und landet in einem Haus, wo schon drei Kollegen von ihm warten. Gepard Voke, Persephone Grief und Barnaby verfügen über ähnliche Kräfte wie Billy-Ray und haben die Würmer aus einer anderen Dimension hergebracht und abgerichtet, um ihn in ihre Fänge zu führen. Die alten Freunde werfen Sanguine seine Beziehung zu Tanith Low vor, während dieser ihnen vorwirft, als Schoßhunde für die Sanktuarien zu arbeiten. Genau diese waren es auch, die die Drei engagiert haben, um Billy-Ray zu töten. Es entbrennt eine wilde Schlacht im Haus, bei der alle Beteiligten die Decken und Wände zu ihren Vorteilen nutzen.

In der Kurzgeschichte Eyes of the Beholder steht erneut Billy-Ray Sanguine im Mittelpunkt. Erstmalig wird bekannt, dass es noch mehr Zauberer gibt, die über seine Fähigkeiten verfügen. Die Wortgefechte zwischen den Charakteren sind wieder einmal sehr unterhaltsam geraten. Die Geschichte erschien im Sammelband Armageddon Outta Here / Apokalypse, Wow!.