Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Masked City englisch

Irene und ihr Assistent Kai haben sich in der Steampunk-Welt eingelebt, in der sie ihr erstes gemeinsames Abenteuer für die Bibliothek überstanden haben und für die Irene nun als ansässige Bibliothekarin eingesetzt wurde. Ihr Alltag besteht nun aus dem Beschaffen seltener Bücher, so auch wieder an diesem Abend, an dem sie eine Ausgabe von Bram Stoker bei einer illegalen Auktion erstehen. Auf dem Weg zurück in ihr Büro werden die beiden von einer Gruppe von Werwölfen angegriffen. Kai kann diese dank seiner Drachenkräfte jedoch schnell abwehren. Irene ahnt nichts Böses und geht erstmal davon aus, dass ein verärgerter Mitbieter die Werwölfe geschickt hat, um ihnen das ersteigerte Buch abzunehmen. Am nächsten Tag sind die beiden jedoch äußerst überraschend, als sie ihr Widersacher, das Feenwesen Silver, zu einem Kaffee einlädt, um sie einer unspezifischen Gefahr zu warnen. Diese scheint von Gästen in seinem Haus auszugehen, ein Feenehepaar namens Guantes. Silver rät ihnen sogar die Welt für eine Weile zu verlassen. Irene kehrt erst einmal in die Bibliothek zurück, um das Buch abzugeben und Nachforschungen über die Guantes anzustellen. Kai will sich unterdessen mit dem befreundeten Detektiv Peregrine Vale treffen, doch hier trifft er nie ein.

Als Irene in die Welt zurückkehrt, berichtet ihr Vale, dass Kai entführt wurde und man ihm scheinbar eine Falle gestellt hat, die ausreichend war, einen Drachen zu überwältigen. Kurz darauf trifft eine Nachricht ein, dass Kai zu seiner Familie zurückgekehrt ist und man nicht nach ihm suchen solle. Da dies zum einen Vales Beobachtungen widerspricht und zum anderen nicht zur Art der Drachen passt, beschließt Irene sich direkt an Kais Onkel, einen Drachenkönig, der in einer alternativen Realität lebt, zu wenden. So kann sie zumindest ausschließen, dass seine Familie wirklich etwas mit Kais Verschwinden zu tun hat und vielleicht die Hilfe der Drachen bei der Suche nach ihm bekommen.

Kai wurde unterdessen von Lord Guantes in eine Welt gebracht, in der die Feenwesen herrschen. Hier ist die Chaosenergie mächtig und giftig für Kai, so dass er auf den Weg in ein Gefängnis kaum bei Bewusstsein bleiben kann. Was er jedoch noch mitbekommt, bevor er ohnmächtig wird, ist, dass Lord Guantes und seine Frau einen Krieg gegen die Drachen planen, um weitere Welten für die Feen zu erobern. Bei einem solchen Krieg würden vor allem die menschlichen Bewohner der umkämpften Welten leiden.

Von Kais Onkel nimmt Irene hauptsächlich die Drohung mit zurück, dass die Drachen die Welt zerstören, aus der Kai entführt wurde, sollte sie ihn nicht retten können. Irene ist auf sich alleine gestellt, denn die Bibliothek würde ihr verbieten, sich so tief ins Chaos zu begeben. Und auch die Drachen können sich auf Grund der Chaosenergien nicht selber auf die Suche nach ihm machen. Selbst Vale kann ihr nicht helfen, denn als einfacher Mensch könnte die Reise wohl nicht unbeschadet überleben. Dazu kommt, dass ihr nur noch wenig Zeit bleibt, um Kai zu finden.

The Masked City / Die maskierte Stadt ist sehr unterhaltsam und spannend geworden und wurde von Genevieve Cogman mit genau der richtigen Prise trockenem Humor gewürzt. Irene kann sich die ganze Zeit über nicht sicher sein, wem sie trauen kann - sich selbst eingeschlossen. Immer wieder muss sie gegen die Beeinflussung durch die Feenwesen und ihrem eigenen Verlangen, deren Worte, die genau ihre Selbstzweifel treffen, zu glauben, ankämpfen. Mit der Zeit wird ihr bewusst, dass sie noch lange nicht alles über die Feen und Drachen gelernt hat, was es zu wissen gibt und dass die Bibliothek entweder einiges noch nicht herausgefunden hat oder sie gezielt im Ungewissen lässt.

Ich hätte mir das Ende des Buches etwas ausführlicher gewünscht, damit es in sich abgeschlossener ist. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass Irenes weiteres, unmittelbares Schicksal so umfangreich zu einer eigenen Handlung ausgebaut wird, dass dies die Basis des nächstes Bandes wird und es somit zu viel für The Masked City / Die maskierte Stadt gewesen wäre.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe