Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Lies, Damned Lies, and History englisch

Als Doktor Bairstow, der Direktor von St Mary's, Max zwei neue Aufträge für ihre Abteilung auf den Tisch legt, die Varusschlacht im Teuteburger Wald und die Krönung von George IV in Westminster Abbey, steht ihre Entscheidung sofort fest. Natürlich will sie selbst lieber der Schlacht beiwohnen, anstatt einer langweiligen Krönung. Doch auf Grund ihrer Schwangerschaft hat sie nur die Wahl zwischen der Krönung und gar keiner Zeitreise. Etwas widerwillig reist sie mit Markham aus der Sicherheitsabteilung ins Jahr 1821, um als erstes den wilden Auftritt der nicht zur Krönung eingeladenen Königin zu filmen. Dieser Teil ihres Auftrags verläuft noch planmässig, doch dann wird Max im Gedränge angerempelt und verliert ihren Recorder, der auch prompt von einem Mann aufgehoben und mitgenommen wird. Nun müssen die beiden die Verfolgung aufnehmen, denn ein Stück moderner Technologie dürfen sie auf keinen Fall in der Vergangenheit zurücklassen.

Die nächste Mission verspricht etwas ruhiger zu werden, denn Max, Peterson, Sands, Roberts und Markham sollen im sechsten Jahrhundert lediglich den Baustand einer walisischen Festung überprüfen. Ihr Zeitsprung deponiert sie jedoch mitten in einer fliehenden Menschenmenge. Statt sofort wieder zurückzureisen, wie es die Vorschriften verlangen, verlässt das Team jedoch die Zeitmaschine und folgt den Dorfbewohnern in die Festung. Man bereitet sich auf einen Angriff der Sachsen vor und die männlichen Expeditionsteilnehmer werden sofort als Kämpfer herangezogen und mit aufgestellt. Statt der sächsischen Armee trifft jedoch zuerst ein charismatischer Krieger mit seinen Männern ein, der auch gleich von der Dorfbevölkerung willkommen geheißen wird. Sein Name ist Arthur Pendragon...

Nachdem sie die Schlacht überstanden haben, beobachten Max und ihr Team, wie Arthur sein Schwert in einer Zeremonie in einer Höhle ablegt. Zurück in der Gegenwart wird die Höhle von der Universität in Thirsk mit Metalldetektoren untersucht und das Schwert tatsächlich gefunden. Eine wissenschaftliche Sensation! Alle sind glücklich und die Finanzierung von St Mary's scheint für die nähere Zukunft gesichert. Doch dann häufen sich immer mehr Unglücke in der der Gegend, aus der das Schwert entfernt wurde. Roberts ist sicher, dass Arthur mit dem Schwert seinen Schutz über die Bevölkerung ausgesprochen hat und dass dieser nun verwirkt ist. Er überzeugt Max und die anderen Teilnehmer der Expedition, davon, das Schwert an seinen ursprünglichen Platz zurückzubringen. Dazu müssen sie es aber erst einmal wiederbekommen. Die Gruppe plant einen Einbruch in Thirsk, der sie mit Sicherheit alle ihre Karriere kosten und sie wahrscheinlich sogar ins Gefängnis bringen wird.

Lies, Damned Lies, and History beginnt sehr unterhaltsam und spannend, bevor sich dann düstere und humorvolle Passagen abwechseln. Das Buch begeistert mit seiner guten Mischung, interessanten Zeitreisen und macht gespannt auf den nächsten Band, in dem wir dann hoffentlich erfahren, wie Max Kind und Zeitreisen unter einen Hut bringen wird.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe