Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Die Mächte des Feuers deutsch

Seit Jahrtausenden wird die Menschheit von Drachen heimgesucht. Schon immer kämpften Helden gegen sie. Im späten Mittelalter schlossen sich die Drachentöter zum von der Kirche befehligtem Officium Draconis zusammen. Dies führte dazu, dass die großen Exemplare fast ausgerottet wurden. Was jedoch, ein vermehrtes Auftauchen der kleineren Arten zur Folge hatte.

In den Einheiten des Officium Draconis dienen die Nachfahren mehrerer heiliger Drachentöter der Vergangenheit. Großmeisterin Silena und ihre beiden Brüder sind die letzten Erben von Sankt Georg und führen im Jahr 1924 die Fliegerstaffel Saint George an, die den Kampf gegen die Riesenechsen im Himmel austrägt.

Wie Tiere jagen sie dort die Drachen mit den an ihren Maschinen befestigten Lanzen. Doch nicht alle Drachen sind so dumm, wie es die Menschen vermuten. Seit Jahrhunderten herrscht die Gruppe der Altvorderen Drachen aus dem Verborgenen. Sie haben die Welt unter sich aufgeteilt und manipulieren die Menschheit, um technische Weiterentwicklung zu verhindern.

Ein Wesen, das ebenfalls ein Drache sein könnte versteht sich darauf, gezielte Attacken auf die Drachenjäger aus dem Hinterhalt durchzuführen. Als erstes fallen ihm Silenas Brüder zum Opfer, deren Flugzeug der Drache bei einem Trainingsflug zum Absturz bringt.

Silena ist am Boden zerstört und schwört Rache. So wie sie bereits den Drachen getötet hat, gegen den ihre Eltern im Kampf gestorben sind, will sie auch den Mörder ihrer Brüder zur Strecke bringen. Doch die Kirche hat andere Pläne für sie. Da sie nun die letzte lebende Nachfahrin von Sankt Georg ist, erhält sie Flugverbot und den Auftrag innerhalb eines Monats zu heiraten. Erst wenn sie drei Erben in die Welt gesetzt hat, darf sie selber den Kampf gegen die Drachen fortsetzen.

Wütend verlässt Silena das Hauptquartier in München und setzt sich in ein Kaffeehaus. Vom Fenster aus wird sie Zeugin, wie die Drachentöterin Martha, Nachfahrin der heiligen Martha, mit der sie sich vorhin noch im Hauptquartier unterhalten hat, auf dem Platz von einem Wesen angegriffen wird. Als Silena ihr zur Hilfe kommt, findet sie die Frau erschlagen von einem tonnenschweren Wasserspeier vor. Dies soll nicht der letzte mysteriöse Mord an Mitgliedern des Officium bleiben.

Silena beschließt sich den Befehlen ihres Vorgesetzten zu widersetzen und versucht sich ein neues Flugzeug in der Fertigungsfabrik der Staffel zu besorgen. Dabei kommt es zu einem Überfall, bei dem das neue Trägerluftschiff mit samt der neuen Maschinen von einer Gruppe unbekannter Angreifer gestohlen wird. Der Erzbischof kann nun doch nicht mehr anders, als Silena zu erlauben, die Ermittlungen in dieser Reihe von erschreckenden Ereignissen zu übernehmen. Wird ihr der Wechsel von der Drachentöterin zur Detektivin gelingen?

Die Mächte des Feuers ist ein actiongeladenes Werk, dass immer wieder mit neuen Wendungen und Geheimnissen überraschen kann. Die Charaktere sind durch die Bank ungewöhnlich und interessant. Die Geschichte ist fesselnd und die auf Basis von alten folkloristischen und Religiösen Textpassagen geschaffene alternative Geschichte mit Drachen und Drachentötern gepaart mit den 1920ern ist äußerst faszinierend.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe