Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover My Name is Markham englisch

Weihnachten steht vor der Tür und erstmals in der Geschichte von St Mary's wird es eine Feier für die Kinder des Dorfes geben. Die gesamte Mannschaft muss mithelfen. Markham und Evans testen gerade ihr Rentierkostüm, als der wenig amüsierte Direktor Bairstow vor ihnen steht. Es steht eine letzte Zeitreise vor den Feierlichkeiten an und so heißt es für Markham: Raus aus dem Rentierhintern und rein in die Zeitmaschine, um als vertretender Chef der Sicherheit auf Max und Peterson aufzupassen. Die Beiden Historiker sollen einen eskalierten Disput unter Kollegen aufklären und der Frage nachgehen, ob Alfred der Große tatsächlich die Kuchen verbrannt hat, wie es in der Legende heißt.

Also geht es für die Drei zurück ins neunte Jahrhundert ins sehr nasse Südengland. Kaum ist die Crew ein paar Schritte aus der Zeitmaschine raus, sind sie völlig durchweicht und mit Schlamm bedeckt. So passen sie sich jedoch perfekt ihrer Umgebung an und fallen nicht allzu sehr auf, als sie sich auf die Suche nach dem König machen, der vor den Wikingern hierher geflohen ist.

My Name is Markham ist die traditionelle, witzige Weihnachtskurzgeschichte und der erste Chronicles of St Mary's / Die Chroniken von St. Mary's-Text, der aus der einzigartigen Perspektive von Markham erzählt wird. Davon kann es meiner Meinung nach gerne mehr geben, denn das Resultat ist überaus gelungen.

My Name is Markham ist auch in The Long and Short of it enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe