Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


We Have no Idea

Tags: Humor, Science
04.06.2017
EmpfehlungEmpfehlung
Cover We Have no Idea englisch

In 17 Kapiteln stellen die beiden Autoren in groben Zügen und anhand lustiger Beispiele den aktuellen Stand der Forschung dar, um dann hervorzuheben, welche Fragen derzeit noch nicht beantwortet werden können. Es werden einige bestehende Theorien und mögliche Antworten aufgeführt. Zudem wird ein Ausblick darauf gegeben, welche Konsequenzen die verschiedenen möglichen Antworten für uns haben könnten und wie wir diese Theorien vielleicht überprüfen können.

We Have no Idea ist ein grandioses Buch, bei dem mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht hat. Es war faszinierend zu erfahren, auf was für Fragen wir noch keine Antworten kennen. Was ist zum Beispiel der Weltraum? Ist er Etwas oder ist er Nichts? Was ist Zeit? Wie weit könnten die fundamentalen Teilchen noch teilbar sein? Was ist Dunkle Materie und Dunkle Energie? Die Liste der im Buch behandelten Themen ist umfangreich, die Erklärungen sind jedoch einfach und verständlich. Die Autoren kommen dabei ganz ohne Formeln aus und fordern lediglich die Vorstellungskräfte ihrer Leser heraus.

Der Ton des Buches ist immer sehr locker und ist von vielen Wortspielen und graphischen Witzen durchsäht. In den Kapiteln gibt es keine Seite ohne mindestens eine begleitende Illustration von Jorge Cham. Für den physikbegeisterten Leser bietet We Have no Idea die perfekte Kombination aus aktuellen Informationen und jeder Menge Humor.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe