Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Serpent's Shadow englisch

Apophis, der schlangenförmige Gott des Chaos, der die Sonne verschlingen und das Ende der Welt einläuten will, zerstört überall Kopien einer Schriftrolle, die ihn aufhalten könnte. Nur noch das Original in einem Museum in Texas ist übrig geblieben. Sadie und Carter Kane versuchen mit ihrem Team junger Magier die letzte Schriftrolle zu beschützen, doch sie scheitern kläglich. Nicht nur wird die Schriftrolle zerstört, das Team stirbt beinahe, das Museum nimmt großen Schaden und keiner der texanischen Magier überlebt den Angriff von Apophis' Dämonen. Alles was bleibt, sind ein großer Krater und viele verbrannte Zauberstäbe. Lediglich eine leere, goldene Schatulle können die Kinder mit zurück nach Brooklyn bringen. Angeblich enthält sie einen Hinweis darauf, wie sich das Chaos besiegen lässt.

Sadie und Carter entwickeln die Theorie, dass sie Apophis' Schatten einfangen und mit einem Zauber zerstören können. Da der Schatten ein wichtiger Teil der Seele ist, könnte so Apophis zerstört oder zumindest aufgehalten werden. Carter und Walt besuchen den Gott der Weisheit, Toth, in Memphis. Dessen Pyramide wird unentwegt von Dämonen belagert. Nachdem sich die beiden ihren Weg ins Innere gekämpft haben, erfahren sie von Toth, dass ihre Theorie sich als richtig herausstellen könnte. Doch das war die einzige gute Nachricht. Nur die zerstörten Schriftrollen gaben Auskunft über den Fundort des Schattens und über den benötigten Zauberspruch. Die Zeit rennt den Kanes davon. Innerhalb von drei Tagen ist die Lebenszeit ihres verfluchten Freundes Walt abgelaufen, Toth so schwach geworden, dass seine Verteidigung den Dämonen nicht mehr standhalten kann und die Sonnenwende gekommen, bei der Apophis die Welt zerstören will. Um noch mehr Chaos zu stiften, hat Apophis die Kräfte des Haus des Lebens geteilt: Die Magier haben sich in zwei Gruppen zerstritten und bekämpfen sich gegenseitig. Die Situation ist so schlimm, dass die Kanekinder keinen anderen Ausweg sehen, als ihre jungen Schüler nach Ägypten zu schicken, um bei der Verteidigung des Hauptquartiers zu helfen. Am Tag der Sonnenwende wollen hier zusätzlich die abtrünnigen Magier zum Großangriff blasen.

Einzig der verstorbene Magier Senet, Sohn von Ramses II., der einst die Schriftrollen zur Überwindung von Apophis angefertigt hat, könnte ihnen noch weiterhelfen. Doch dieser soll gerade von Osiris, im Körper von Julius Kane, in der Unterwelt endgültig zerstört werden. Julius fühlt sich momentan besonders machtlos, da die Seelen der Toten, darunter auch die seiner Frau, von Apophis' Schatten aufgesaugt und verschlungen werden und es nichts gibt, was er als Gott der Toten dagegen unternehmen kann. Er ist daher wenig begeistert, als seine Kinder in seinem Gerichtssaal auftauchen und die Freilassung eines gefährlichen Massenmörders von ihm erbitten. Von seiner Hilfe erhoffen sie sich nicht nur die Zerstörung von Apophis, sondern auch die Wiederherstellung der Seele ihres Freundes Bes. Dieser hatte ihnen bei der Erweckung Ras zur Seite gestanden und dabei für sie seine Seele verspielt.

Wie die beiden ersten Teile der Kane Chronicles / Die Kane-Chroniken ist The Serpent's Shadow / Der Schatten der Schlange durchweg spannend. Die Anzahl an schier unüberwindbaren Problemen, mit denen die jungen Helden konfrontiert werden, ist gewaltig. Gut kann man daher die Verzweiflung der Kinder nachvollziehen, sich solchen Aufgaben zu stellen, wenn nicht einmal der große Gott Ra vollständig zurückgekehrt ist. Durch das Buch stellt man sich zudem die Frage: Wer manipuliert gerade wen? Senet ist ein offensichtlicher Kandidat für Manipulationen. Apophis könnte vieles nur als Ablenkung oder Falle für die Kanes geplant haben und selbst ihr Onkel Amos riskiert mit seinem Pakt mit dem Gott Set das Opfer eines gewieften Hinterhalts zu werden. Auch von den Göttern Horus und Isis, deren Hilfe Carter und Sadie häufig in Anspruch nehmen, wissen sie, dass sie teilweise ihre eigenen Ziele in den Vordergrund stellen, wenn sie zu viel Kontrolle bekommen. Doch die beiden Hauptcharaktere wachsen und reifen mit ihren Aufgaben. Mit einer Vielzahl neuer Ideen ist es Rick Riordan gelungen einen Weltuntergang mit Happy End und gleichzeitig einen phantastischen Abschlussband zu schreiben, in dem weder Spannung, Abenteuer und Romantik noch Humor zu kurz kommen. Die letzten Seiten deuten weitere Geschichten und vielleicht sogar ein Crossover mit den Helden aus den Percy Jackson and the Olympians / Percy Jackson-Büchern. Der letzte Band der Kane Chronicles / Die Kane-Chroniken-Reihe erschien 2018 auch als Graphic Novel (Amazon Partnerlink).

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe