Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Rebel of the Sands englisch

Die siebzehnjährige Amani Al-Hiza muss unbedingt aus Dustwalk und dem Haus ihres Onkels fliehen. Sie hat mitbekommen, dass sie in Kürze entweder ihren Onkel oder einen anderen Mann heiraten soll, damit dieser ihr ein unterwürfigeres Verhalten einprügelt. Jetzt sieht sie ihre einzige Chance gekommen. Nachts stiehlt sie das Pferd ihres Onkels und reitet nach Deadshot. Hier will sie sich Geld für ihre Weiterreise bei einem Schießwettbewerb verdienen und anschließend in Richtung der Großstadt Izman weiterreisen, von der ihre Mutter immer geträumt hat. Hier hofft sie auf ein besseres Leben, als in dem kleinen Wüstenort, in dem es nichts anderes als eine Waffenfabrik gibt.

Als Junge verkleidet betritt sie die Scheune in Deadshot und muss sogleich feststellen, dass sie ihr ganzes, mühsam zusammen gespartes Geld für die Teilnahmegebühr opfern muss, um auch nur mitschießen zu dürfen. Amani setzt alles auf eine Karte und entschließt sich alles herzugeben. Nach und nach scheiden die anderen Schützen aus. Amani ist deutlich besser als der Rest. Zwei Männer können ihr jedoch den Sieg streitig machen: Dahmad, der Champion des Hauses, der mit dem Betreiber unter einer Decke steckt, und Eastern Snake, ein Fremder Junge, der nur wenig älter ist als sie selbst.

Als sich das Turnier dem Ende nähert, will der Betreiber keinen der beiden jungen Teilnehmer gewinnen lassen. Die Zuschauer werden rasch ungehalten und es kommt zu einer Schlägerei und einem Brand in der Scheune. Amani und Eastern Snake fliehen gemeinsam durch ein Fenster und sie muss sich fürs erste ohne Geld und Fluchtmöglichkeit ins Haus ihres Onkels zurück schleichen.

Am nächsten Tag, als sie den Laden ihres Onkels hütet, begegnet ihr Eastern Snake erneut. Verletzt und von Soldaten des Sultans verfolgt, versteckt er sich unter ihrer Theke. Amani belügt die Soldaten und versorgt seine Schusswunde. Sie hofft, dass der Junge, der sich ihr nun als Jin vorstellt, sie mitnehmen wird und sie so doch noch entkommen kann. Doch als Amani später in den Laden zurückkehrt, ist Jin verschwunden. Dafür jedoch drängt sich ihr plötzlich Fazim auf. Der junge Mann hat sie in der Nacht zuvor beim Schießwettbewerb erkannt und will sie nun zur Heirat zwingen oder den Soldaten ausliefern, da Fazim sie mit dem von den Soldaten gesuchten Mann hat reden sehen. Auf eine Reaktion auf ihre Absage muss Amani nicht lange warten. Wenige Minuten nachdem sie sich von Fazim losgerissen hat, kehrt dieser mit dem Kommandanten der Soldaten zurück und lässt sie vor dem Dorf festnehmen.

Mit Schlägen und vorgehaltener Waffe versucht der Kommandant aus ihr den Aufenthaltsort von Jin herauszubekommen. Diesen kann sie jedoch nicht liefern und so scheint Amanis Leben verwirkt. Doch dann explodiert plötzlich die Waffenfabrik. Während die Soldaten kurz orientierungslos sind, kommt Jin angeritten, packt Amani und reitet mit ihr davon.

Am nächsten Tag muss Amani jedoch erkennen, dass Jin andere Ziele hat, als sie selbst. Er will nicht mit ihr nach Izman reisen und so beschließt sie, ihn zu betäuben, seine Vorräte zu stehlen und ihr Glück auf eigene Faust zu suchen. Doch lange bleibt sie nicht unentdeckt.

Mit Rebel of the Sands / Rebellin des Sandes entführt Alwyn Hamilton die Leser ihres ersten Romans in ein modernes orientalisches Märchen. Die Welt, in der Amani lebt, teilt sie sich mit Dschinns und Gestaltenwandlern. Diese Wesen sind zwar selten geworden, aber auch in den Ländern verbreitet, in denen die Wüste nicht vorherrscht. Amani selbst lebt die Wüste und es gelingt ihr, das Gefühl für ihre Natur und Schönheit gut rüberzubringen.

Ihr Leben wird innerhalb kürzester Zeit komplett auf den Kopf gestellt und der Leser darf dieses spannende Abenteuer mit ihr teilen. Ihre freche, selbstbewusste Art sorgt dabei für Unterhaltung. Auf ihrer Reise trifft sie auf sehr unterschiedliche Charaktere und lernt sich dadurch selbst und ihre Fähigkeiten und Wünsche erst richtig kennen.

Rebel of the Sands / Rebellin des Sandes ist ein guter Anfang für die geplante Trilogie, in dem man spüren kann, mit welcher Detailverliebtheit Alwyn Hamilton ihre Welt mit einer eigenen Geschichte, Politik, verschiedenen Traditionen und Ritualen ausgeschmückt hat. Ich hoffe, dass sie ihre Reihe auch in der Qualität abschließen kann.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe