Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Dämmerung

DOORS #1.X
17.10.2018
Rezensionsexemplar
Cover Dämmerung deutsch

Dämmerung setzt die in Der Beginn begonnene Geschichte um die Suche nach Anna-Lena van Dam fort. Der Beginn ist Teil des Buches und bildet seine ersten drei Kapitel.

Die Mitglieder der Reisegruppe Höhlen können sich nicht entscheiden, durch welche der Türen sie gehen sollen. Während sich Friedemann, Coco und Spanger streiten, entdeckt Dana erst ein merkwürdiges Tier, dass sie angreift und dann eine bewaffnete Truppe, die sich ebenfalls durch das unterirdische Labyrinth bewegt. Sofort macht sie sich an die Verfolgung und lässt die anderen kurzerhand zurück. Unterdessen öffnet der Professor eine der Türen und das Team erforscht den Gang dahinter. Nur Viktor bleibt zurück, um auf Dana zu warten. Diese stößt in den Tunneln auf eine verlassene, militärische Anlage, die über einhundert Jahre alt zu sein scheint und in der mit den merkwürdigen Türen gearbeitet wurde. Als sie zu Viktor zurückkehrt, spielt die Höhle mit den Portalen plötzlich verrückt. Die Zeit und die Schwerkraft verhalten sich nicht mehr wie gewohnt. Das von Dana verfolgte Tier nutzt diesen Moment für einen weiteren Angriff.

Friedemann, Coco und Spanger sind beim erneuten Durchschreiten der Tür nicht zurück in die Höhle gelangt, sondern finden sich plötzlich an der Erdoberfläche wieder. Vor ihnen erstreckt sich die Frankfurter Skyline. Jedoch gibt es einige auffällige Unterschiede, die dem Trio schnell begreiflich machen, dass sie in der Zukunft gelandet sind. Das Jahr 2049 stellt sich für sie als äußerst gefährlich und rücksichtslos heraus.

Unterdessen erhält van Dam einen Drohanruf von einem Unbekannten, der ihn auffordert sein Team zurückzubeordern oder seine Tochter stirbt. Panik breitet sich beim ansonsten knallharten Geschäftsmann aus.

Dämmerung ist Teil der ersten Staffel von DOORS. Nicht nur die Schauplätze hinter der jeweils ausgewählten Tür sind komplett verschieden, auch die Hintergrundgeschichten, die von den Haupt- und Nebencharakteren enthüllt werden, enthalten in den drei Bänden immer zusätzliche, aber nie widersprüchliche Informationen. Die Handlung nimmt durch die Nebencharaktere auch außerhalb der Welten hinter den Türen jeweils einen neuen Verlauf und endet einzigartig. So bereitet das Lesen sowohl von nur einem, als auch von allen drei spannenden Büchern hintereinander Spaß. Wenn man alle Bände liest, fesselt einen jeder weitere noch mehr als der vorherige, da man schnell merkt, dass alle Charaktere etwas zu verbergen haben, aber nicht in jedem Band jede Figur alle ihre Geheimnisse verrät. Dank der vielen Andeutungen ist man umso gespannter, was es im nächsten Band zu entdecken gibt. Außerdem ergeben sich aus den Enden viele Möglichkeiten für eine zweite Staffel um die rätselhaften Portale.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe