Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Killing Giants englisch

Killing Giants setzt direkt am Ende von Raising Monsters an. Wieder wurden Nummer Sechs und Sam von den Mogadori verschleppt, bevor sie von ihren Freunden gerettet werden konnten. Doch diesmal gibt es keine aufmerksamen Wachen, die Nummer Sechs an der Flucht hindern. Stattdessen findet sie sich nach ihrem Ausbruch aus einer Abstellkammer in einem Theater in Las Vegas wieder. Die hier arbeitenden Menschen scheinen nichts von den Mogadori zu wissen, die sie hierher gebracht haben. Stattdessen arbeiten sie an einer Bühnenshow, die den Befreiungskampf der Menschen gegen die Mogadori künstlerisch in Szene setzt. In wenigen Stunden ist die große Premiere und viele Promis und die Medien sind angereist.

Nummer Sechs wird für eine der Schauspielerinnen gehalten und kann sich so relativ unbemerkt im Gebäude bewegen. So gelangt sie an ein Telefon, über das sie Nummer Neun über ihren Standort informieren kann. Noch wichtiger ist es für sie jedoch, ihren Freund Sam zu finden und die Pläne der Mogadori aufzudecken, die sehr wahrscheinlich etwas mit der Premiere der Bühnenshow zu tun haben. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit. Das Theater ist voll und all die Menschen schweben in großer Gefahr.

Killing Giants bildet den actionreichen Abschluss der zweiten Novellentrilogie, die vor dem letzten Hauptband der Lorien Legacies Reborn Romane spielt. Dort wird die Geschichte dann noch einmal kurz fortgeführt. Killing Giants ist auch in Out of the Shadows enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe