Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Folklore of Discworld englisch

Jacqueline Simpson hat unter Terry Pratchetts Mitwirkung ein Werk über die folkloristischen Grundlagen der Charaktere, Geschöpfe und der internen Folklore der Scheibenwelt verfasst. Terry Pratchett selbst geht im Vorwort darauf ein, dass in den Scheibenwelt-Romanen an sehr vielen Stellen Motive aus der Folklore, der Mythologie und den Dingen, die jeder kennt und weiß, verwendet. Doch leider kennt und weiß kaum noch jemand, was es mit den meisten dieser Dinge auf sich hat.

Im Buch The Folklore of Discworld / Mythen und Legenden der Scheibenwelt werden in 16 thematisch abgeschlossenen Kapiteln Themen, Begebenheiten, Vorstellungen, Konzepte, Geschichtliche Ereignisse, Kreaturen und Charaktere herausgegriffen und ihr folkloristischer Hintergrund in unserer Welt detailliert erklärt. Diese Aufstellung kann auf Grund des Umfangs der Discworld / Scheibenwelt-Reihe natürlich nicht vollständig sein, gibt jedoch eine ungefähre Vorstellung davon, wieviel offen verstecktes – denn zumeist sind es ja Dinge, die jeder kennt und weiß – Wissen in den Romanen doch steckt. Natürlich geht es nicht darum, dies anzureißen, sondern jede Erklärung an sich ist es wert gelesen zu werden, da man nicht nur Vieles über die Scheibenwelt lernt, sondern auch über seine eigene. Zudem liefert das Buch auf den Details der Romane basierende Zusammenfassungen der Kulturen und Besonderheiten der Scheibenwelt, darunter die Zwerge, Trolle, Götter, Hexen, Elfen und Helden. In der neuen Taschenbuchausgabe gibt es einen Zusatzabschnitt zum Roman Unseen Academicals / Der Club der unsichtbaren Gelehrten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe