Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Rezensionen

36 - 40 von 567 Rezensionen auf der Seite.

Cover The Steam-Pump Jump englisch

Max ist besorgt um ihren Freund Peterson, nachdem diesem nun schon zum zweiten Mal die Freundin erschossen wurde. Sie befürchtet, dass Peterson sich bald etwas antun könnte. Daher möchte sie ihn mit ihrer Kollegin Lingoss aus der Forschungsabteilung verkuppeln. Max glaubt, dass ein von Lingoss vorgeschlagener Ausflug ins fünfzehnte Jahrhundert dazu genau die richtige Gelegenheit ist. Lingoss möchte die Demonstration der ersten Dampfmaschine dokumentieren und dem Wissen der Forscher nach, wird an diesem Tag keine Katastrophe passieren. Ein ruhiger Einsatz, bei dem sich die beiden etwas näherkommen können, wenn man ihnen hier und da einen Schupps in die richtige Richtung gibt. Da Max jedoch dauerhaft auf der Krankenstation von St Mary's liegt, bittet sie Markham darum, eben dies zu tun.

Wenn Markham sich einmischt, bleibt es jedoch nicht lange ruhig und die Sache mit dem Schupps in die richtige Richtung nimmt er leider sehr wörtlich.

Die Kurzgeschichte The Steam-Pump Jump spielt zwischen An Argumentation of Historians und Hope for the Best und wird aus der Sicht von Markham erzählt. Dies eröffnet eine ungewohnte und witzige neue Perspektive.

The Steam-Pump Jump ist auch in Long Story Short enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover And Now For Something Completely Different englisch

Commander Hay von der Zeitpolizei ist aufgebracht, als ihr Adjutant ihr berichtet, dass St Mary's eine Zeitmaschine genommen hat und damit zum Mars geflogen ist. Sofort lässt sie Direktor Plinkerton abholen und in ihr Büro schaffen. Von ihr erwartet Commander Hay eine genaue Erklärung der Vorfälle. Scheinbar hat man nicht nur die erste bemannte Marsmission beobachtet, man hat auch Max und Peterson aus der Vergangenheit auf die Reise mit eingeladen und, was am schlimmsten ist, in die Ereignisse eingegriffen.

Gelassen erzählt Direktor Plinkerton der Zeitpolizei ihre Geschichte. Sie ist sich keiner Schuld bewusst und beabsichtigt sogar mit ihrer Methode die Raumfahrt zu revolutionieren. Warum Raketen bauen, wenn man sich direkt zum Mars teleportieren könnte? Solange die Zeitreisefunktion deaktiviert bleibt, geht das ihrer Meinung nach die Zeitpolizei überhaupt nichts an. Commander Hay ist da natürlich ganz anderer Meinung.

And Now For Something Completely Different ist eine witzige Kurzgeschichte, in der natürlich jede Menge schief geht. Die üblichen Reibereien zwischen der Zeitpolizei und St Mary's bleiben dabei selbstverständlich auch nicht aus. Direktor Plinkerton und ihr St Mary's dürfen gerne noch häufiger vorkommen.

And Now For Something Completely Different ist auch in Long Story Short enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover The Battersea Barricades englisch

Der Jahrestag der Aufstände in England nähert sich. Aus St Mary's waren damals Mrs Mack, Mrs Shaw und Mrs Enderby dabei und haben an vorderster Front auf den Barrikaden von Battersea gekämpft. Als Max an diesem Tag den Raum betritt, in dem sich die drei älteren Frauen aufhalten, wird sie wider Erwarten nicht weggeschickt, sondern hereingebeten. Bei einem Glas Wein erzählen ihr die Frauen von ihren Erlebnissen.

Die Regierung hatte sich in ein faschistisches Regime verwandelt und über Jahre die Rechte der Bevölkerung immer weiter eingeschränkt. Es gibt Ausgangssperren, Rationierungen und Festnahmen. Kleinere Aufstände wurden blutig niedergeschlagen. Als in Cardiff jedoch ein Mitglied der Königsfamilie zum Widerstand aufruft, bricht ein Bürgerkrieg aus. Die Regierungstruppen werden aus der Stadt vertrieben und alles konzentriert sich auf London. Um dorthin zu gelangen, müssen die Rebeln und die Soldaten durch Gloucester. Hier versuchten Mrs Shaw und Mrs Enderby zusammen mit der Stadtbevölkerung die Soldaten mit Barrikaden aufzuhalten und den Rebellen mehr Zeit zu verschaffen, bevor sie sich selbst auf die Reise nach London begaben.

The Battersea Barricades ist zeitlich nicht fest zwischen den Romanen angesiedelt. Sie liefert einen faszinierenden Rückblick auf die Ereignisse der Aufstände, die in den Büchern schon so häufig angedeutet wurden. Die Situation, in der sich die drei jungen Frauen wiederfinden wird von Jodi Taylor lebhaft und emotional beschrieben. Einige Stellen ziehen sich allerdings etwas zu sehr in die Länge.

The Battersea Barricades ist auch in Long Story Short enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover Christmas Past englisch

Für Matthew wird es das erste Weihnachtsfest mit seinen Eltern Max und Leon in St Mary's. Bisher hat er die Zeit seit seiner Rettung in der Obhut der Zeitpolizei verbracht. Vor seiner Mutter hat er immer noch ein wenig Angst. Als Matthew den Wunsch äußert, die beiden Freunde, die er im London des 19. Jahrhunderts zurückgelassen hat, zu sehen, zieht Max dies ernsthaft in Erwägung. Es wäre natürlich völlig verantwortungslos mit ihrem jungen Sohn alleine eine illegale Zeitreise zu unternehmen, andererseits könnte es aber auch die Bindung zwischen den beiden stärken.

Nach kurzem Zögern macht sich Max auf, Geschenke für die Kinder zu besorgen. Diese können vor allem Nahrungsmittel und Decken gebrauchen. So bleibt Max nichts anderes übrig, als Mrs Mack, Mrs Shaw und Mrs Enderby ins Vertrauen zu ziehen. Natürlich platzen dann auch noch Markham und Peterson herein, die davon ausgehen, dass sich Max wie jedes Jahr an Weihnachten eine Zeitmaschine ausleihen wird.

Die Kurzgeschichte Christmas Past spielt zwischen den Romanen And the Rest is History und An Argumentation of Historians und setzt die Tradition der Weihnachtskurzgeschichten von Chronicles of St Mary's / Die Chroniken von St. Mary's fort. Max und Matthew erhalten hier die erste Gelegenheit sich als Mutter und Sohn näher zu kommen und Bande zu knüpfen. Natürlich demonstriert Max ihrem Kind dabei, wie leichtfertig sie mit den Regeln umgehen kann, wenn sie sich in den Kopf gesetzt hat, jemanden zu helfen.

Christmas Past ist auch in Long Story Short enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Der Tannenbaum des Todes

16.10.2019
Rezensionsexemplar
Cover Der Tannnenbaum des Todes deutsch

Jedes Jahr schreibt Markus Heitz Kurzgeschichten für ein Weihnachtsessen der anderen Art, dass im Gasthof Zum alten Bahnhof in Zweibrücken stattfindet. Fünfunddreißig dieser Geschichten und einige Gedichte sind nun gesammelt als Der Tannenbaum des Todes erschienen. Sie sind jeweils einige Seiten lang. Dazu gibt es kleine Illustrationen von Ingo Römling und Menüideen zum selbst auswürfeln. An zwei der Geschichten war auch Christoph Marzi beteiligt.

Die Geschichten haben alle einen schwarz-humorigen Twist. Häufig muss insbesondere der eine oder andere Weihnachtsmann dran glauben und auch das Übernatürliche spielt immer mal wieder eine Rolle. Die Texte sind abwechslungsreich, immer wieder aufs Neue überraschend und sehr unterhaltsam - ideal zur Aufmunterung an einem Adventsabend nach einem anstrengenden Einkaufsmarathon. Dabei kann man sich an den kreativen Ideen und den teils spitzfindigen und pointierten Auflösungen erfreuen. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, wie gut die Geschichten in größerer Runde vorgetragen wirken.

Der Stil der Geschichten wechselt mit den Themen. Diese sind breit gefächert: Es gibt Schlittenpannen des Weihnachtsmanns, bei denen der ADAC zur Hilfe gerufen wird. Das BKA jagt eine Weihnachtsmannkillerin und ein Mädchen jagt falsche Weihnachtsmänner. Firmenfeiern laufen aus dem Ruder und Weihnachtsmarkteröffnungen gehen schief. Unheimliche Dinge passieren in schwedischen Möbelhäusern und für das beste Keksrezept wird schon mal gemordet. In Der Tannenbaum des Todes dürfte für jeden die richtige Geschichte mit dabei sein.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 | Weiter »