ger. Jonathan Kaffeetrinken; engl. Jonathan Teatime

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Jonathan Kaffeetrinken war Mitglied der Assassinengilde von Ankh-Morpork. Er war schlank, drahtig und trug ein Glasauge. Jonathan Kaffeetrinken galt, selbst nach Maßstäben der Assassinengilde, als heimtückisch, rücksichtslos gewalttätig und nicht gerade elegant in seinem Vorgehen. Er lächelte ständig und allgemein wurde an seiner geistigen Gesundheit gezweifelt.

Er war in der Assassinengilde nicht besonders geschätzt, denn er mordete wahllos und überflüssigerweise. Damit zeigte er, dass ein Leben keinen Wert für ihn darstellte, und das widersprach dem Denken und auch dem Motto der Gilde.

Zu seinen Opfern zählten Ernie und Sir George.

Einer seiner Lehrer war Mericet.

Als die Assassinengilde von den Revisoren den Auftrag erhielt die Existenz des Schneevaters zu beenden, betraute Lord Witwenmacher Jonathan Kaffeetrinken damit. Dieser entwickelte den Plan das anthropomorphe Wesen zu töten, indem er den Glauben aller Menschen mittels ihrer Zähne und eines Zaubers beeinflussen wollte. Zusammen mit einer Gruppe übler Gauner, unter ihnen Reginald Blütenweiß, Mittlerer Dave Blütenweiß, Hühnerdraht, Katzenauge, Pfirsich, der Zauberer Sideney und der Schlosser Braun, gelang es Jonathan Kaffeetrinken tatsächlich seinen irren Plan umzusetzen und in das Schloss der Zahnfee einzudringen. Nur Susanne Sto Helit stellte sich ihm entgegen und so wurde dies Jonathan Kaffeetrinkens letzter Auftrag.

Sein Glasauge wird nun von Gawain Gamasche zum Murmelspielen verwendet. Er gewinnt alle Spiele mit ihr und es scheint als drehe sie sich ein wenig anders als die übrigen Murmeln.

Anmerkungen

In Der Scheibenwelt Kalender 2001/Discworld Assassins' Guild Yearbook and Diary 2000 wird der Kaffeetrinken-Preis der Assassinengilde von Ankh-Morpork vorgestellt. Dieser geht zurück auf Noel Kaffeetrinken (engl. Noel Teatime) dessen Beschreibung der von Jonathan Kaffeetrinken entspricht. Dieser entwickelte nicht nur Methoden zum inhumieren von Göttern, sondern richtete kurz nach Beginn seiner Ausbildung mit seinem Daumen ein Blutbad an, als seine Mitschüler versuchten, an ihm die Tradition des Toastens durchzuführen.

Übersetzung

Im englischen Original besteht Jonathan Teatime ständig darauf, dass sein Nachname nicht wie die britische Teestunde, also etwa Tea-time, sondern Teh-ah-tim-eh ausgesprochen wird. Diese Unterscheidung gelingt mit Kaf-feh-trin-ken in der deutschen Übersetzung nicht wirklich.

Bücher mit Jonathan Kaffeetrinken

Ein Artikel aus dem DiscWiki.

Das Scheibenwelt-Lexikon durchsuchen:

Die Suche in den Lexikon-Artikeln sucht nur nach ganzen Wörtern. Um Teilworte zu suchen, kann der Stern (nach mindestens 4 Buchstaben) verwendet werden. Zum Beispiel so: Rince*, Unsichtbar* oder Intellig*