Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Rezensionen

31 - 35 von 501 Rezensionen auf der Seite.

Cover 1893 AD deutsch

1863 versucht Amizaras Raphadona zurück auf die Erde zu holen. Das heikle Toröffnungsritual gelingt und die Ariach erscheint kurzzeitig. Doch Raphadona hat Amizaras noch nicht verziehen und weigert sich, zu ihm zurückzukehren. Ihre Ströme färben sich schwarz und sie verschwindet wieder. Amizaras will jedoch nicht aufgeben und ersinnt einen langfristigen Plan, der Raphadona zu ihm zurückbringen wird.

Nakano Takeko ist eine Samurai, die 1868 ihrem Schicksal entgegen sieht. Truppen marschieren in großer Anzahl auf die Festung ihres Shoguns zu. Die Männer stehen ihnen in einer aussichtslosen Schlacht gegenüber, während von den Frauen der rituelle Selbstmord erwartet wird. Bevor auch Takeko sich das Leben nehmen kann, erreicht sie eine Botschaft ihres alten Lehrmeisters. Sie soll sich in einen geheimen Teil unterhalb der Festung begeben und ihre wahre Bestimmung entdecken. Hinter einem versteckten und mit Fallen gesicherten Durchgang findet sie einen Brunnen, den sie noch tiefer hinab taucht. In der gewaltigen Höhle in der sie wieder auftaucht erwartet sie bereits ein engelhaftes Wesen, dass sich als Bote der Göttin Huáng Dì ausgibt. Es erteilt Takeko den Auftrag 22 Frauen in die Schlacht zu führen und dort zu sterben, um die nächsten 50 Generationen an Kriegerinnen zu inspirieren.

Takeko nimmt den Auftrag ihrer Göttin an und trainiert 22 noch lebende Frauen in der Festung. Gemeinsam ziehen sie in die Schlacht und mit ihrem wagemutigen Vorgehen können sie einen entscheidenden Beitrag leisten. Wie vom göttlichen Boten prophezeit erleidet Takeko dabei eine tödliche Verletzung. Doch der Tod soll nicht ihr Ende sein, denn Huáng Dì, die sich von nun an Khiradeya nennt, hat noch große Pläne mit der Samurai.

Aleister Crowley will unbedingt Magier werden. Aber nicht wie die Scharlatane, die sich in den Theatern rumtreiben und die Menschen täuschen. Er will echte Magie und mit ihrer Hilfe ergründen, was nach dem Tod auf die Menschen wartet. Ein Dämonenbeschwörungsritual soll ihm dabei helfen, erste Antworten zu finden. Methodisch bereitet er das Ritual mit abgetrennten Tierköpfen und Schutzsymbolen vor. Das Ritual gelingt früher als von Crowley erwartet und ihm erscheint Aschamdon. Crowley hält ihn für einen Dämonen und besteht auf Antworten auf seine Fragen. Doch Aschamdon lacht ihn nur aus. Das einzige, was Crowley von ihm erhält, ist ein Hinweis. Dieser führt ihn ins Royal Lyceum Theatre. In der Show von Charles Herold wird ein Wesen, gefangen in einem Glastank, ausgestellt, dass Aschamdon ähnelt und telepathischen Kontakt mit Crowley aufnimmt. Sein Name ist Al'Nathrach und er will Crowleys Hilfe.

Harry Houdini ist in London auf der Suche nach einem Trick, der ihn in Amerika zu einem berühmten Bühnenzauberer machen kann. Auch sein Weg führt ihn ins Royal Lyceum Theatre, wo er hofft, hinter das Geheimnis zu kommen, wie man sich über längere Zeit in einem Wassertank aufhalten kann. Das würde seiner Entfesslungsnummer nochmal etwas ganz besonderes verleihen. Nach der Show versucht Houdini den Tank genauer unter die Lupe zu nehmen, doch er wird dabei von Khiradeya aufgehalten, die alle Anwesenden in ihre Operation mit einspannen möchte und ihnen dafür die Erfüllung ihrer Träume verspricht.

1893 AD kann mit einer Reihe neuer Protagonisten aufwarten, die im Verlauf der Handlung mit einigen aus der Amizaras Chronik bekannten Charakteren interagieren. In der eigenständigen Story um das Ritual, an dem alle beteiligt sind, werden nebenbei eine ganze Reihe von Geschehnissen in Gang gesetzt und vorbereitet, die dann in der Hauptreihe ihren Abschluss finden.

Die vielen Illustrationen, die die Amizaras Chronik ausgezeichnet haben, sind auch in 1893 AD wieder zu finden. Die Anzahl der Zeichnungen scheint sich sogar erhöht zu haben. Zudem finden sich diesmal auch Bilder der Charaktere im Text, was mir besonders gefallen hat. Auf die Fußnoten des fiktiven Autors wurde diesmal verzichtet.

Das Buch ist überraschend und wird mit der Zeit immer spannender und einleuchtender. Diesmal stehen die Menschen und ihre Entscheidungen deutlich stärker als die Ariach im Vordergrund.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover A Wrench in the Works englisch

Shannon Hammers jüngere Schwester Chloe ist zum Star einer Renovierungsshow im Fernsehen geworden und kehrt in ihren Geburtsort Lighthouse Cove zurück, um vor Ort eine Folge zu drehen. Shannon ist schon ganz aufgeregt, denn Chloe ist nach der Highschool nur selten zuhause gewesen und zudem will sie Shannon mit in der Sendung haben. Gemeinsam sollen sie für die Show ein heruntergekommenes Haus wieder instand setzen.

Kurz nach ihrer Ankunft macht Shannon Chloe mit ihrem Freund Mac bekannt. Beim gemeinsamen Abendessen trifft Chloe plötzlich der Schlag, als ein ihr bekannter Mann das Restaurant betritt. Ihre Schwester will natürlich wissen, was los ist und nach einigem Drängen erzählt Chloe die ganze Geschichte. Richard Stoddard ist der Grund, warum sie sich so lange in ihrer Heimat nicht hat blicken lassen. Vor Jahren hat er sie erpresst und ihr gedroht ihre Familie zu ruinieren, sollte sie einen Diebstahl, den er begangen hat, an die Öffentlichkeit bringen. Jahrelang hat sie versucht das Unrecht, das Richard begangen hat, selbst wieder gerade in Ordnung zu bringen.

Am ersten Drehtag treffen Chloe und Shannon vor den meisten anderen Crewmitgliedern am Drehort ein und besichtigen schon einmal das Haus an dem sie gemeinsam arbeiten werden. Sie wollen sich einen Überblick verschaffen und die möglichen Projekte planen. Ihre Tour ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn im Inneren des Hauses finden die zwei Frauen die Leiche der bei allen verhassten Produktionsleiterin Bree. Erst am Vortag hatte sich Chloe lautstark mit ihr gestritten, was ein Großteil der Crew mitbekommen hat. So gerät Chloe natürlich als erste ins Visier der Polizei und Shannon macht sich daran die Unschuld ihrer Schwester zu beweisen.

In A Wrench in the Works dauert es bis zur Hälfte des Buchs, bis der erste Mord geschieht. Das ist für einen Cozy Mystery eher ungewöhnlich, da so vergleichsweise wenig Zeit zur Aufklärung des Verbrechens bleibt. Bis zum Mord hat man die ganze Zeit über schon das Gefühl zu wissen, wer das erste Opfer sein wird und dass es dann viele Verdächtige geben wird. Das Buch erinnert ein wenig an einen Band aus Kate Carlisles anderer Cozy Mystery-Reihe Bibliophile Mysteries, The Book Stops Here, in dem die Hauptcharakterin ebenfalls Teil einer Fernsehsendung wird. Das Setting ist erneut sehr interessant und sorgt für Abwechslung. Mit Chloe wird ein neuer, unterhaltsamer Charakter eingeführt.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover The Mortal Word englisch

Der Frieden zwischen den Mächten der Ordnung und des Chaos scheint in greifbarer Nähe zu sein. Die Bibliothek vermittelt bei einer geheimen Konferenz zwischen den Feenwesen und den Drachen. Doch dann wird einer der Vermittler der Drachen erstochen aufgefunden. Die anwesenden Bibliothekare können verhindern, dass die beiden Parteien, die sich gleich gegenseitig die Schuld zu weisen, aufeinander losgehen und die Konferenz beenden. Stattdessen wird mit dem Detektiv Vale ein neutraler Ermittler einbestellt, der den Mord aufklären soll. Ihm zur Seite steht jeweils ein Vertreter der drei beteiligten Parteien. Für die Bibliothek wird Irene gerufen, die zwar nicht an der Konferenz teilgenommen hat, aber eine enge Freundin von Vale ist.

Die Konferenz stellt sich als ein gefährliches Pflaster für Irene und Vale heraus. Nicht nur drohen ihnen die Feen und Drachen recht offen, es kommt auch zu vermehrten Anschlägen in der Stadt, bei denen die Beiden das Ziel sind. Auch die Spurensuche erweist sich als schwierig, da sie von allen Seiten mit Lügen und Halbwahrheiten konfrontiert werden. Vielerorts ist man auch nicht daran interessiert, den wahren Schuldigen aufzuspüren, es muss nur ein passender Sündenbock sein.

The Mortal Word ist durchweg spannend geschrieben. Irene kommt keinen Moment zur Ruhe und überall warten neue Spuren auf ihre Entdeckung. Im luxuriösen Paris, in dem der Band diesmal spielt, warten viele Gefahren und direkte Konfrontationen mit mächtigen Feen und Drachen auf die Hauptcharaktere. Durch die ständig wechselnden Schauplätze bleiben die Romane abwechslungsreich. Irene und Kai haben in den Romanen eine deutliche Entwicklung durchgemacht, die hier deutlich wird. Ich bin gespannt, wie es mit den beiden in Zukunft weitergehen wird.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover Lies Sleeping englisch

Peter Grant und Thomas Nightingale machen Jagd auf ihren ehemals gesichtslosen Widersacher. In der Hoffnung, einen seiner Lakaien aufschrecken zu können, observieren sie ehemalige Oxfordabsolventen mit möglichen Verbindungen zu magischen Kreisen. Einer von ihnen ist Richard Williams, vor dessen Haus Peter und seine Kollegin Guleed Wache halten, während Nightingale und DC David Carey im Inneren mit dem Verdächtigen sprechen. Kaum spürt Peter das Aufflammen einer magischen Entladung, da wird auch schon das Hausmädchen der Familie durch das Dach geschleudert. Die grazilen Bewegungen, die unnatürlichen Sprungfähigkeiten und die blutverschmierten Reißzähne geben den beiden Ermittlern einen ersten Hinweis darauf, dass sie es nicht mit einem menschlichen Gegner zu tun haben. Beim darauffolgenden Kampf kann das Wesen zwar entkommen, aber zumindest der Verdächtige bleibt lebensgefährlich verletzt zurück. Dieser muss über wichtige Informationen verfügen, wenn es die oberste Priorität des Hausmädchens war, ihn zum Schweigen zu bringen.

Es bleibt nicht bei dem einen Versuch. Kaum ist Richard Williams ansprechbar und liefert Peter ein paar erste Informationen, kommt es zu einem weiteren Anschlag auf ihn im Krankenhaus. Diesmal ist der Attentäter erfolgreich. Zwei Spuren, die die Polizei entdeckt hat, interessieren Peter besonders. Zum einen hat Richard Williams zu Lebzeiten insgeheim eine Glocke anfertigen lassen, die auf dem Hof der Gießerei noch immer auf Abholung wartet. Zum anderen entdeckt Peter in seinem Haus ein Drehbuch, dessen drei Autoren alle kürzlich unter merkwürdigen Umständen ermordet wurden. Die Geschichte spielt in London zu einer Zeit, in der hier noch die Römer herrschten und erzählt von einem Helden, der einen bösen Geist mit einem magischen Schwert tötet.

In Lies Sleeping / Die Glocke von Whitechapel erlebt man, wie Peter immer wieder magischen und nicht-magischen Spuren im Wechsel nachgeht. Mehrere Konfrontationen im Verlaufe des Buchs sorgen dabei für die nötige Spannung und der Sprachstil und die vielen Anspielungen für die Unterhaltung. Es finden sich zudem interessante neue Ideen, die die magische Welt von Rivers of London / Die Flüsse von London wieder etwas detaillierter erscheinen lassen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Cover Lethal White englisch

Seitdem Cormoran Strike einen Serienkiller geschnappt hat, ist er bekannt wie ein bunter Hund. Das beeinträchtigt seine Arbeit als Privatdetektiv ungemein. Zum einen wollen ihn nun immer mehr Leute engagieren, zum anderen jedoch kann er sich nirgendwo mehr blicken lassen, ohne erkannt zu werden. Daher heuern er und seine Partnerin Robin Hilfskräfte für die Kanzlei an, um die Beschattungen zu übernehmen. Leider sind sie mit deren Arbeit häufig sehr unzufrieden. Mit Barcley, gegen den Cormoran in der Armee einmal wegen Drogenhandel ermittelt hat, unternimmt er einen neuen Versuch. Auch das Verhältnis zwischen Cormoran und Robin hat seit Robins Hochzeit gelitten. Die beiden gehen deutlich distanzierter miteinander um und arbeiten nicht mehr gemeinsam an Fällen.

Ein Jahr nach dem spektakulären Fall platzt Billy, ein verwirrt und obdachlos wirkender Mann, in Strikes Büro. Er erzählt dem Ermittler von dem Mord an einem Mädchen, den er und ein Mann namens Jimmy in ihrer Jugend beobachtet haben. Bevor Cormoran Details von Billy in Erfahrung bringen kann, flüchtet dieser auch schon wieder. Auch wenn der Mann verwirrt und unglaubwürdig erschien, lässt die Geschichte Strike keine Ruhe und er sucht die Gegend auf, aus der der Mann kam. Hier trifft er auf Jimmy Knight, der sich als Billys älterer Bruder herausstellt. Dieser spielt Billys Geschichte als Wahnvorstellungen herunter, doch Cormoran spürt deutlich, dass er hier an etwas dran ist.

Sein Treffen mit Jimmy bleibt nicht unbeobachtet. Strike wird von Kulturminister Jasper Chiswell beauftragt, etwas Handfestes über Jimmy Knight und gegen den Mann seiner Amtskollegin Della Winn herauszufinden. Die beiden ungleichen Männer versuchen den Minister zu erpressen. Was genau sie gegen Chiswell in der Hand haben, will dieser dem Detektiv jedoch unter keinen Umständen verraten. Es könnte ein großer Fall sein, den die Agentur dringend gebrauchen kann, um sich bei den durch die zusätzlichen Mitarbeiter stark gestiegenen Kosten über Wasser halten zu können und so akzeptiert Cormoran.

Als Strike Robin von dem neuen Fall erzählt, ist diese anfänglich gar nicht begeistert, doch erwärmt sich langsam dafür, als ihr Boss ihr erzählt, dass sie undercover ins Unterhaus gehen soll. Getarnt als Chiswells Patin, soll sie hier das Nachbarbüro von Della Winn ausspionieren. Barcley wird auf Jimmy Knight angesetzt, der Strike bereits persönlich kennt und er selbst übernimmt die restlichen anfallenden Arbeiten im Hintergrund. Durch den neuen, großen Auftrag spüren beide, dass endlich etwas von der alten Chemie zwischen Cormoran und Robin zurückkehrt.

In Lethal White / Weißer Tod versteht es J. K. Rowling die Leser das Buch hindurch mit einem stetigen Fluss neuer, kleiner Hinweise zu versorgen, die nach und nach ein großes Gesamtbild ergeben. Selbst bei der Auflösung des Falls durch die Ermittler hat sie Verzögerungstaktiken verwendet. So bleibt das Buch durchweg interessant. Ein Teil der Geschichte widmet sich wieder den Beziehungen von Cormoran und Robin zu ihren jeweiligen Partnern.

Die Hauptcharaktere wirken am Ende des Buches angekommen. Sie sind nun in einer neutralen Ausgangsposition für beliebig viele zukünftige Fälle. Was dazu passen könnte, dass die Romanreihe inzwischen auch zu einer TV-Serie (Amazon Partnerlink) geworden ist.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 | Weiter »