ger. Klonk!; engl. Thud!

Klonk!
0385608675.02._AA240_SCLZZZZZZZ_.jpg
Originaltitel Thud!
Deutscher Titel Klonk!
Alternativer Titel '
Veröffentlichung in England 2005
Veröffentlichung in Deutschland 2006
Typ Scheibenwelt-Roman
Nummer 30
Reihe Stadtwache-Romane
Weitere Reihe -Romane
Weitere Reihe -Romane
Weitere Reihe -Romane
Weitere Reihe -Romane
Anspielungen Anspielungen
Charaktere Charaktere
Schauplätze Schauplätze

Klonk! ist der 30-te Scheibenwelt-Roman.

Inhalt (kurze Zusammenfassung ohne Spoiler)

Klonk! Der Klang birgt Unheil, denn so hörte es sich an, als damals, bei der historischen Schlacht vom Koomtal Zwergenaxt auf Trollkeule traf. Seinerzeit lauerten die Trolle den Zwergen auf - oder die Zwerge überfielen die Trolle - so genau weiß das heute keiner mehr.

Doch der Jahrestag der Schlacht vom Koomtal rückt wieder einmal näher. Da aber inzwischen jede Menge Zwerge und Trolle in Ankh-Morpork leben und einige fundamentalistische Zwerge die Stimmung anheizen, sieht die Ankh-Morpork Stadtwache diesem Gedenktag sehr besorgt entgegen. Wenn Samuel Mumm, Kommandeur der Stadtwache von Ankh-Morpork, nicht schleunigst den Mord an einem stadtbekannten Zwerg und Aufrührer aufklärt, für den ein Troll verantwortlich sein soll, droht sich die Geschichte zu wiederholen. Diesmal aber direkt vor seiner Haustür. Also geht Samuel Mumm noch der winzigsten Spur nach und ermittelt tapfer in dunklen Zwergenstollen oder eiskalten Trolllagern, während allenthalben Fanatiker die Kriegstrommeln rühren.

Inhalt (vollständige Zusammenfassung mit Spoiler)

Der Jahrestag der Schlacht vom Koomtal nähert sich und in Ankh-Morpork kommt es zu immer mehr Auseinandersetzungen zwischen Zwergen und Trollen. Als dann noch ein hochrangiger Zwerg, der in den letzten Wochen immer wieder Hasspredigten gegen die Trolle gehalten hat, umgebracht wird, steht ein Krieg in der Stadt kurz bevor. Obwohl versucht wird, das Verbrechen vor der Stadtwache geheim zu halten, erfährt Samuel Mumm davon und beginnt zu ermitteln. Die Zwerge versuchen jedoch alles, um ihm das Leben schwer zu machen und wollen keine Ermittlungen. Sie glauben, dass ein Troll den Zwerg getötet haben muss. Schließlich hat man eine Keule gefunden.

Unterdessen wird aus einer Kunstgalerie ein riesiges Gemälde gestohlen, das die Schlacht vom Koomtal darstellt. Viele glauben, dass von dem verrückten Künstler in dem gewaltigen Bild irgendwo ein Hinweis auf ein Geheimis versteckt worden ist. Frederick Colon und Nobby Nobbs nehmen sich allein dem Fall an, können jedoch nicht einmal herausfinden, wie das Gemälde die Galerie verlassen hat.

In einer Mine unterhalb von Ankh-Morpork haben sich viele hochrangige Zwerge zusammengefunden, die Samuel Mumm nach langen Verhandlungen erlauben, Karotte Eisengießersohn an den Tatort zu lassen. Begleitet wird er dabei vom Werwolf Angua von Überwald und vom Vampir Sally von Humpeding. Die glauben nicht, dass ein Troll den Zwerg umgebracht hat und auch nicht, dass es sich um den tatsächlichen Tatort handelt.

Als sich Angua und Sally in der Nacht auf einem anderen Weg in die Minen schleichen, finden sie noch mehr tote Zwerge. Die hochrangigen Zwerge sind inzwischen aus Ankh-Morpork verschwunden. Nicht jedoch, ohne Samuel Mumm und seiner Familie ein paar Selbstmordattentäter ins Haus zu schicken. Wütend macht Samuel Mumm sich an ihre Verfolgung und lässt sich dabei sogar von Erzkanzler Mustrum Ridcully von der Unsichtbaren Universität helfen. Er glaubt, dass sie ein Aufzeichnungsgerät gefunden haben, das berichten kann, was wirklich in der Schlacht vom Koomtal geschah. Zusammen mit seinem Sohn, seiner Frau und mehreren Wächtern versucht er vor den Zwergen das Koomtal zu erreichen.

Im Koomtal angekommen, versuchen die Wächter in einem Labyrinth aus Felsen und gefährlichen Löchern genau den Punkt zu finden, den das gestohlene Gemälde darstellt. Als Samuel Mumm sich in eines der Löcher abseilt, stürzt er hinab und wird von den unterirdischen Flüssen davongespült. Mit starken Schmerzen und schweren Verletzungen kommt Samuel Mumm in einer Höhle wieder zu sich.


vorheriges Buch:
Ab die Post/Going Postal
Scheibenwelt-Roman nächstes Buch:
Schöne Scheine/Making Money

Ein Artikel aus dem DiscWiki.

Das Scheibenwelt-Lexikon durchsuchen:

Die Suche in den Lexikon-Artikeln sucht nur nach ganzen Wörtern. Um Teilworte zu suchen, kann der Stern (nach mindestens 4 Buchstaben) verwendet werden. Zum Beispiel so: Rince*, Unsichtbar* oder Intellig*